Dom. Wachau weiter mit Kellerschlössel-Gastro

Dom. Wachau weiter  mit Kellerschlössel-Gastro

Domäne Wachau weiter mit Kellerschlössel-Gastro

Auch die jüngste Premiere der Kellerschlössel-Kulinarien der Domäne Wachau in Dürnstein war ein voller Erfolg: das angesagte Wiener Kultrestaurant „Mochi“ kochte im beeindruckenden Ambiente des barocken Kellerschlössels in Dürnstein groß auf. Weingutsleiter und Master of Wine Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber begleiteten den Abend mit außergewöhnlichen Weinen aus den Schatzkammern der Domäne und von Gastwinzern.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Kellerschlössel-Kulinariums lädt die Domäne Wachau exzellente Vertreter der kulinarischen Zunft zu sich nach Dürnstein in das einzigartige, Jahrhunderte alte Kellerschlössel, erbaut vom großen barockbaumeister Jakob Prandtauer für die damaligen Herren von Stift Dürnstein. Das gesamte Ensemble steht unter Denkmalschutz, inklusive der original bemalten Holzvertäfelungen im Inneren.

Nach dem Motto „Alles ist erlaubt“ verbindet das „Mochi“ traditionelle japanische Küche mit internationalen Einflüssen. Die Gäste konnten sich durch außergewöhnliche und originelle Kreationen durchkosten.

„Wir werden die Kellerschlössel-Kulinarien im nächsten Jahr auf jeden Fall fortsetzen“, verspricht Roman Horvath: „Die Kombination aus großartiger Kulinarik und exzellenten Weinen im Verbund mit dem einmaligen barocken Ambiente des Kellerschlössels ist auf ein extrem positives Echo gestoßen. Der erste Termin ist schon fixiert. Am 9. Juni 2020 werden 3-Hauben-Koch Josef Steffner und sein Team vom Restaurant Mesnerhaus (Salzburg) unsere Gäste verwöhnen.“

Neben den Kellerschlössel-Kulinarien entwickelte die Domäne im laufenden Jahr als weitere Premiere den Kellerschlössel-Heurigen, der zweimal in und um das Kellerschlössel mitten in den Wachauer Rieden in Szene ging. Die extrem positive Resonanz sichert die Neuauflage 2020.

www.domaene-wachau.at
Zurück