Kufstein: Auracher Löchl neu übernommen

Kufstein: Auracher Löchl neu übernommen

Kufstein: Auracher Löchl neu übernommen


Das Auracher Löchl in Kufstein (Tirol) hat neue Eigentümer und Betreiber. Nach 25 Jahren im Besitz der Familie Hirschhuber haben Beatrice und Christian Walch den Traditionsbetrieb gekauft und auch Mitarbeiter übernommen. Das Gastronomen-Ehepaar betreibt seit zehn Jahren die Brenner Alm im nahen Ellmau. Zum Auracher Löchl gehören das Boutique-Hotel Träumerei #8, das Restaurant in der 600 Jahre alten Weinstube sowie der Stollen 1930, eine auf Gin spezialisierte Bar.

Beatrice und Christian Walch haben sich in der Tiroler Tourismuszene bereits einen Namen gemacht. Sie blicken auf 25 Jahre gastronomische Erfahrung und Stationen am Arlberg, in Ischgl und Sölden zurück. Seit zehn Jahren führt das Ehepaar als Pächter die Brenner Alm in Ellmau. Daran soll sich auch mit dem Erwerb des Auracher Löchl nichts ändern.

www.auracher-loechl.at
Zurück