Speisemeisterei: Neue Betreiber gefunden

Speisemeisterei: Neue Betreiber gefunden

Speisemeisterei: Neue Betreiber gefunden


Am Ende musste alles ganz schnell gehen: Bereits seit vergangenem Sonntag steht das Sterne-Restaurant Speisemeisterei in Stuttgart (Deutschland) unter neuer Führung. Jochen Bayer und Alexander Scholz betreiben bisher gemeinsam ein Catering-Unternehmen. In der Küche des Sternelokals zaubert künftig ein alter Bekannter: Stefan Gschwendtner bleibt an Bord.

Seit Wochen wurde um die Zukunft der Speisemeisterei gerätselt, nachdem die bisherigen Betreiber des gastronomischen Schmuckstücks im Schloss Hohenheim Insolvenz anmelden mussten. Wie die Stuttgarter Zeitung erfahren hat, stehen die neuen Betreiber fest: Die Gastronomen Jochen Bayer und Alexander Scholz übernehmen das Zepter von Sterne- und Fernsehkoch Frank Oehler.

Bayer ist Bauträger und betreibt seit Juni 2006 die Ausgeh-Location Mash im Bosch-Areal in Stuttgart. Sein Geschäftspartner Alexander Scholz ist seit über 20 Jahren in der Gastronomie in Stuttgart tätig, er verantwortet unter anderem die Gastronomie der Staatstheater.

Übernommen wird das komplette Personal der Speisemeisterei mit Küchenchef Stefan Gschwendtner an der Spitze. Ein nahtloser Übergang ist somit garantiert. Gastronomiekritiker meinen, dass die Speisemeisterei unter Gschwendtner in den vergangenen Jahren kulinarisch so gut wie selten zuvor war. Die neuen Betreiber sind sicher, dass Stefan Gschwendtner den Michelin-Stern verteidigen kann.

Frank Oehler will sich zurückmelden - Sterne- und Fernsehkoch Frank Oehler, der bisherige Patron der Speisemeisterei, hat sich zurückgezogen, um das Ende eines Lebensabschnitts zu verarbeiten. Er will sich mit neuen, anderen Projekten zurück melden.
Zurück