Kellermann wechselt an den Tegernsee

Kellermann wechselt an den Tegernsee

Thomas Kellermann wechselt an den Tegernsee


Sternekoch Thomas Kellermann aus Wernberg-Köblitz (Oberpfalz, Deutschland) wird das Restaurant "Kastell" auf Burg Wernberg nach rund zehn Jahren verlassen. Damit verliert die Region Oberpfalz ihren einzigen Zwei-Sterne-Koch. Ende Mai 2018 soll Kellermann seinen neuen Job am Tergernsee in Bayern antreten, das berichtet das Internetportal Onetz. Er soll den Posten von Michael Fell in der "Dichterstub'n" im Hotel "Egerner Höfe" in Rottach-Egern am Tegernsee übernehmen.

Der Inhaber des Hotels "Egerner Höfe", Klaus-Dieter Graf von Moltke, wollte den Wechsel auf Anfragen noch nicht bestätigen, gibt sich kryptisch: "Ich kann nur sagen, dass Michael Fell das Haus verlassen und ein neuer Zwei-Sterne-Koch kommen wird." Die Personalie Thomas Kellermann wird aber auch nicht dementiert. Kellermann entstammt einer Gastronomen-Familie. Nach der Ausbildung in München nahm er seine erste Position als Küchenchef auf Sylt an. Seit 2008 ist er Küchenchef des "Kastell" in Wernberg-Köblitz.

Platzhirsch am Tegernsee ist der mit 3 Michelin-Sternen und 19,5 Gault Millau-Punkten ausgezeichnete Christian Jürgens im zur Althoff-Gruppe gehörenden Hotel Überfahrt. Christian Jürgens führt dort das Sternerestaurant, das seinen Namen trägt.

www.egerner-hoefe.de
www.burg-wernberg.de/gourmet/gourmetrestaurant-kastell
Zurück