Vinaria Degustations- tipp der Woche

Vinaria Degustations- tipp der Woche

Vinaria Degustations-Tipp der Woche

 
Hermann Botolen, Sommelier-Legende und Wirt im Restaurant Fuhrmann in 1080 Wien, Fuhrmannsgasse 9, gibt nach dem Sommer wieder Vollgas. Zwei rare Degustationen stehen am Programm: die weltbekannten Chardonnays vom Weingut Kistler aus Kalifornien und eine Werkschau aller bisher gefüllten Jahrgänge des Riesling Unendlich von F.X. Pichler aus der Wachau, fast alles aus Magnums.
 
Vom Kultweingut Kistler öffnet Hermann Botolen am 20. Oktober 2017, 15 Spitzengewächse aus Jahrgängen zwischen 2005 und 2013, aus Regionen wie Russian River, Sonoma, Carneros, Stone Flat. US-Weinkritiker Robert Parker sieht Kistler gleichauf mit der Spitze aus Burgund: „If the Kistler Winery could be magically transported to the middle of Burgundy’s Côte d’Or, it would quickly gain a reputation as glorious as any producer of Burgundy grand crus.“ Inklusive Menü und Rundum-Service, all in um 350 Euro pro Person wohlfeil.
 
Einzigartig dann die Riesling Unendlich-Verikale von F.X. Pichler mit allen 14 je gefüllten Unendlich von 1998 bis 2016, fast alles aus der Magnum. Die Korken knallen am 4. November 2017 schon ab 13.00 Uhr, dazu ein 5-Gang-Menü und alles rundherum um 250 Euro pro Person.
 

Die Kostlisten der beiden Degustationen finden Sie hier:

Verkostung F.X. Pichler Unendlich

Verkostung Kistler Chardonnay
 


Vorschau:
24. November 2017 Teil 2 der großen 1990er-Probe mit Raritäten aus dem Burgund, der Toskana und dem Piemont.

 
www.restaurantfuhrmann.com


Zurück