Sauvignon-WM: Mario Weber ist Weltmeister!

Sauvignon-WM: Mario Weber ist Weltmeister!

Sauvignon Blanc-WM: Mario Weber ist Weltmeister!


Riesenerfolg für den jungen südsteirischen Winzer Mario Weber, Kellermeister des Weinguts Kodolitsch am Seggauberg in Leibnitz: Er gewann beim 9. Concours Mondial Du Sauvignon, der Weltmeisterschaft des Sauvignon Blanc, die höchste Auszeichnung, die „Denis Dubourdieu Trophy“. Der Weltmeistertitel der Sauvignon Blanc-Winzer. Den Erfolg holte Mario Weber mit dem Sauvignon Blanc Rosengarten Reserve 2015 T.M.S. Somit wurde die Steiermark als Gastgeberregion ihrem Status als eine Hochburg des Sauvignon Blancs erneut gerecht.

Der 9. Concours Mondial Du Sauvignon ging diesmal in der Alten Universität in Graz in Szene und Mario Weber verteidigte für die Steiermark und für Österreich den begehrten WM-Titel. Im Vorjahr holte diesen Walter Skoff aus Gamlitz vom Weingut SkoffORIGINAL, der Concours fand 2017 in Bordeaux statt.

Die „Denis Dubourdieu Trophy“ ist dem ursprünglichen Patron und Gründer des Wettbewerbs, Professor Denis Dubourdieu, gewidmet. Diese wird an den Wein mit dem reinsten und raffiniertesten Sauvignon-Charakter vergeben und gilt als Weltmeistertitel der Szene. Alle weiteren Ergebnisse werden am 17. März 2018 im Rahmen von Europas größter Weinmesse, der ProWein in Düsseldorf, veröffentlicht.

Rekordbeteiligung - Zwei Tage lang blickte die Weinwelt am 2. und 3. März 2018 in die Steiermark, die erstmals zum Austragungsort des Concours Mondial du Sauvignon erkoren wurde. 70 JurorInnen reisten dafür aus 18 Nationen nach Graz, um in den edlen Räumen der Alten Universität 950 Weine aus 26 Ländern zu verkosten und zu bewerten. Noch nie waren mehr Proben für den Concours eingereicht. Für Vinaria mit dabei in der Jury war Chefredakteur Peter Schleimer. Verkostet wurden in der Mehrheit junge, aktuelle Jahrgänge. Die Kostteams konnten sich jeweils für Flights mit oder ohne Holzeinsatz sowie für reinsortige Sauvignon Blancs oder Cuvèes entscheiden. Letztere musste zu mindestens 51 % aus Sauvignon Blanc bestehen. Vor allem in Frankreich und der Neuen Welt werden Sauvignons oft mit Sémillon cuvetiert.

Die Verkostungen erfolgen völlig blind, die Jurys sind in Gruppen aufgeteilt und sehr gemischt besetzt. Gewertet wird im 100 Punkte-System, wobei jeweils nur reine Punktewertungen erfolgen, keine Beschreibungen der verkosteten Weine. Oft sehr durchwachsen sind die Wertungen der einzelnen Juroren, die sich allerdings durch die Menge der Koster wieder einmitteln.

Winzerpaar als Quereinsteiger - Mario Webers Sauvignon Blanc Rosengarten Reserve 2015 T.M.S. erhielt 94 Punkte der Jurymitglieder. In einer zweiten Verkostungsrunde, bestehend aus 10 Juroren verschiedener Nationen, wurde der Wein als definitiver Gewinner bestätigt. Bei der abschließenden Gala im Grazer Schlossberg Restaurant wurde der neue Weltmeister von Thomas Costenoble, Geschäftsführer der Concours Mondial, bekannt gegeben.

Mario Weber ist Absolvent der Weinbauschule Silberberg und ist der Weinmaker im Weingut Kodolitsch, das vom Winzerpaar Christa und Nikolaus Kodolitsch 1993 als Quereinsteiger übernommen und zu einem Vorzeigebetrieb ausgebaut wurde. Mit dem Muskateller Rosengarten 2014 wurden Weber & Kodolitsch bereits 2015 SALON-Sieger in der Kategorie „Schmeckerte“.

www.cmsauvignon.com
www.kodolitsch.at
www.steirischerwein.at
Zurück