Aus für Restaurant Figl in St. Pölten: Neustart fix

Aus für Restaurant Figl in  St. Pölten: Neustart fix

Aus für Restaurant Figl in St. Pölten: Neustart fix!

Die Gerüchte gab es schon lange, jetzt ist es fix: St. Pöltens bestes Restaurant sperrt zu. Der Figl im Stadtteil Ratzersdorf ist Geschichte. Ein Neustart ist aber fix: Restaurantleiter Matthias Strunz wird Wirt.

Seit über 20 Jahren ist der Figl in der Landeshauptstadt eine Institution und das beste Restaurant. 2012 übernahm Immobilienmanagerin Uli Meser das Lokal von Franz Reisinger. Seither ging es weiter steil bergauf. 2018 wurde der Figl gar zum "NÖ Topwirt des Jahres" geadelt.

Nach der diesjährigen Winterpause war aber Schluss, wurde nicht mehr aufgesperrt. Das möchte demnächst schon Matthias Strunz als Nachfolger machen. Mit einen Teil des bisherigen Teams. Ein Küchenchef wird aktuell gesucht. Uli Mesner bleibt der Gastro erhalten. Sie erwarb das Objekt in der Innenstadt (Fuhrmanngasse), das früher das Haubenrestaurant Galerie beherbergte. Nach Umbau soll schon im Herbst eröffnet werden. Einen Betreiber gibt es auch bereits.
Zurück