Kulinarisches Erbe: Mario Pulker neuer Präsident

Kulinarisches Erbe: Mario  Pulker neuer Präsident

Kulinarisches Erbe: Mario Pulker neuer Präsident

In der Generalversammlung des Kuratoriums Kulinarisches Erbe Österreich wurde Mario Pulker (Foto), Obmann des Fachverbandes Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WK Niederösterreich, zum neuen Präsidenten gewählt. Zusammen mit weiteren Persönlichkeiten aus dem Bereich der Kulinarik, die den neuen Vorstand bilden, hat sich Pulker ehrgeizige Ziele gesetzt.

„Die Kulinarik in Österreich muss stärker selbstbewusst auftreten. Wir haben ausgezeichnete Gastronomiebetriebe und Köche mit internationaler Bedeutung“, so Pulker: „Sie bauen auf unserer kulinarischen Tradition auf und interpretieren Klassiker modern oder schaffen neue! Beste Qualität der Rohstoffe aus den Regionen und höchste handwerkliche Kunst sind die Voraussetzungen dafür. Dieses kulinarische Erbe im positivsten Sinn kann helfen, Österreich international stärker als Kulinarik-Destination zu positionieren und zu verankern.“

Der bisherige Präsident des Kuratoriums Kulinarisches Erbe Österreich, Ferry Maier, betonte: „Ich freue mich sehr, dass Mario Pulker diese Aufgabe übernimmt. Die besondere Vielseitigkeit heimischer traditioneller Produkte und Gerichte machen Österreich weltweit zu einem einzigartigen Genuss-Land. Das muss noch stärker betont und kommuniziert werden.“

Regionalität & Qualität - Mario Pulker hob die Bedeutung der Positionierung hervor: „Als Gastronom liegen mir höchster Genuss, Gastlichkeit und regionale Lebensmittel ausgezeichneter Qualität persönlich sehr am Herzen. Das breite Spektrum der kulinarischen Landschaft Österreichs reicht vom eleganten Haubenlokal bis zum heimeligen Dorfwirtshaus. Ich wünsche mir, dass Gäste die kulinarische Bedeutung unseres Landes noch stärker wahrnehmen und die Leistungen der Landwirtschaft, der Gastronomie und des Tourismus würdigen. Nur gemeinsam sind wir in der Lage, Gäste zu begeistern!“

Mario Pulker besitzt mit seiner Familie das Hotel und Restaurant „Residenz Wachau“ in Aggsbach-Dorf am Südufer der Wachau. Als Obmann des Fachverbandes Gastronomie in der WKÖ vertritt er die Interessen von rund 60.000 Gastronomie-Betrieben.
Zurück