XXXLutz: 155 Restaurants mit 20.000 Plätzen

XXXLutz: 155 Restaurants mit 20.000 Plätzen

XXXLutz: 155 Restaurants mit 20.000 Plätzen

Das erste Restaurant ohne Möbelhaus eröffnete die Welser XXXLutz-Gruppe am 20. November 2019 an der Wiener Mariahilfer Straße 121b. 50 Mitarbeiter betreuen 285 Gästeplätze. XXXLutz betreibt in halb Europa mittlerweile 155 Restaurants mit 20.000 Sitzplätzen. Beim neuesten Coup in Wien handelt es sich um das erste XXXLutz-Restaurant außerhalb der konzerneigenen Möbelhäuser, die in Österreich XXXLutz oder MÖBELIX (Diskontschiene) heißen. In den Auslandsmärkten, namentlich in Deutschland, trägt ein Teil der Lutz-Häuser aber deren angestammte Markennamen. Lutz ist mittlerweile nach Ikea zum zweitgrößten Möbelhändler Europas aufgestiegen.

Anderes als die im Möbelhaus integrierten Restaurants, ist das XXXLutz-Restaurant an der Mariahilfer Straße auch an Sonntagen geöffnet. "Das umfassende Speisenangebot reicht von gutbürgerlich bis hin zu saisonalen Besonderheiten, speziellen Kinderspeisen, Salaten und Snacks aller Art. Zudem steht ganztägig ein frisches Tortenbuffet zu Verfügung. Für den Abendbetrieb ist zusätzlich eine eigene Barkarte vorgesehen", schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Online shoppen am Terminal - Geleitet wird das neue Restaurant von einem 50-köpfigen Team rund um Betriebsleiter Michael Schürausz und Chefkoch Christopher Einzinger. Das Restaurant unterteilt sich in vier Bereiche: In Eingangsbereich, beginnend mit dem Bar und Lounge Bereich, gefolgt von einem abteilbaren Gastraum und dem Speisebereich im Halbstock. Zudem wird in einem eigenen Bereich ein Auszug aus den aktuellen Themenwelten der XXXLutz-Möbelhäuser samt Terminal, um digital in der XXXLutz-Sortimentswelten einzutauchen, gezeigt.

Big Player - Die XXXLutz Gruppe betreibt derzeit 155 Restaurants in ganz Europa mit über 20.000 Sitzplätzen. Alleine in Österreich gibt es 60 Restaurants. 1996 wurden die ersten XXXLutz Restaurants in den Möbelhäusern Ried im Innkreis und Wiener Neustadt eröffnet. Alle Restaurants werden immer in Eigenregie betrieben, was bei Handelsketten eine Ausnahme darstellt: "Für uns ist die Gastronomie ein wesentlicher Bestandteil der Kundenzufriedenheit. Diese geben wir nie in fremde Hände. Nur wenn wir die Restaurants selber betreiben, können wir die 1A-Qualität der Speisen, die günstigen Preise und spezielle Stammkundenvorteile garantieren", so Thomas Saliger, Unternehmenssprecher der XXXLutz Gruppe.

INFO: XXXLutz - Über 280 Filialen gehören mittlerweile zur XXXLutz Gruppe. Die internationale Entwicklung von XXXLutz in den unterschiedlichen Ländern reicht von Österreich nach Deutschland über Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Kroatien, Slowenien, Schweden, Schweiz bis hin nach Serbien und Polen. 22.500 Mitarbeiter werden beschäftigt, die zuletzt einen Jahresumsatz von 4,4 Milliarden Euro erwirtschafteten. Damit zählt XXXLutz zu den größten Möbelhändlern der Welt.
Zurück