25. Mundus Vini: 21 x Gold für Österreich

25. Mundus Vini: 21 x Gold für Österreich

25. Mundus Vini: 21 x Gold für Österreich

Die vor allem für Weine im Lebensmittelhandel relevante deutsche Groß-Verkostung „Mundus Vini“ ging im Spätsommer zum 25. Mal in Szene. Unter tausenden eingereichten Weinen eroberten österreichische Winzer 21 Gold- und 19 Silbermedaillen. Erfolgeichste Nation war Italien mit insgesamt 487 Medaillen.

Den Titel „Best of Show Austria white“ erobert bei der „Mundus Vini“ das Weingut Müller aus Krustetten im südlichen Kremstal (Niederösterreich). Müller war mit dem 2017 Grüner Veltliner Riee Oberfeld Kremstal DAC Reserve erfolgreich. „Best of Show Austria red“ kam aus dem jüngsten DAC-Gebiet Rosalia: 2017 Rosalia DAC Amore Blaufränkisch von der Winzergenossenschaft Domäne Pöttelsdorf.

Vergoldet wurden weiters das Weingut Lenz Moser aus Rohrendorf (Kremstal) und dessen Weinkellerei Malteser Ritterorden (Weinviertel), Toifl aus Hadersdorf (Kamptal) mit Abfüllungen für den Diskonter Lidl, die Großkellerei Baumgartner aus Untermarkersdorf im Weinviertel, das Weingut Pfaffel aus Stetten (südliches Weinviertel), die Genossenschaft Eichenwald Weine aus Horitschon (Mittelburgenland), die Sektkellerei Szigeti aus dem Burgenland, Christian Reiterer aus der Südsteiermark, die Winzer Krems, das Weingut Frank aus Herrnbaumgarten (Weinviertel), das Weingut Schnabl aus Königsbrunn (Wagram) und das Weingut Preiß aus Theyern (Traisental).

Die besten Weine der MUNDUS VINI Sommerverkostung 2019 bei der viertägigen Verkostung zu bestimmen war die herausfordernde aber Aufgabe der insgesamt knapp 170 Weinexperten, die aus 45 Ländern zu Gast im Herzen der Pfalz (Deutschland) waren. Die Resultate des 25. Großen Internationalen Weinpreises lassen sich sehen: 14 Großes Gold, 818 Gold und 928 Silber Medaillen wurden von der Fachjury vergeben.

Insgesamt am besten präsentierten sich die Weine aus Italien und gewannen den inoffiziellen Länderwettstreit mit insgesamt 487 Medaillen. Auf Platz 2 setzen sich in diesem Jahr die deutschen Winzer (307 Medaillen) und überholen erstmalig ihre Kollegen aus Spanien (283). Die Plätze 4 und 5 gehen an Portugal (132 Medaillen), knapp gefolgt von Frankreich (122 Medaillen).

https://www.meininger.de/de/mundus-vini/verkostungsergebnisse/mundus-vini-summer-tasting-2019 

Zurück