Mit dem "Eck": Sacher goes Parndorf

Mit dem "Eck": Sacher goes Parndorf

Mit dem "Eck": Sacher goes Parndorf


Aufsehen erregender Expansionsschritt des Hotels Sacher in Wien: Mit dem erfolgreichen Konzept Sacher Eck wagt sich die Familie Gürtler erstmals in einen Shoppingcenter-Standort, ins Outlet Center Parndorf im nördlichen Burgenland nämlich. Exakt im boomenden Städte-Dreieck Wien, Bratislava, Budapest.

Diesen Schritt gab Sacher-Co-Chef Matthias Winkler im Interview mit der Plattform leadersnet.at bekannt. Auf die Frage, warum sich die Familie gerade für Parndorf entschieden habe, antwortete Winkler:

"Parndorf ist ein sehr spannendes Thema, weil dort 50 Prozent aller Besucher nicht aus Österreich kommen und die Verweildauer der über fünf Millionen Besucher pro Jahr eine sehr lange ist. Diese zwei Faktoren sollten eigentlich einen guten Geschäftserfolg garantieren. Zudem gibt es in unserem Segment dort kaum Speisenangebot. Wir siedeln das Konzept „Sacher Eck“ an: Soup, Salad, Sandwich, Kaffee und natürlich und vor allem: die Original Sacher-Torte."

Matthias Winkler ist verheiratet mit Alexandra, der Tochter von Sacher-Legende Elisabeth Gürtler. In der Zeit von Finanzminister Karl-Heinz Grasser war er dessen Kabinettschef. Zum Sacher-Imperium gehören die Hotels Sacher in Wien und Salzburg, das Hotel Bristol in Wien, die Sacher Eck Outlets sowie die Produktion der berühmten Sachertorte mit weltweitem Versand. Das Unternehmen steht zur Gänze in Familienbesitz und beschäftigt rund 750 Mitarbeiter.

Das ganze Interview mit Matthias Winkler finden Sie hier


www.sacher.com
Zurück