Weingut Steininger

Winzerdetails

  • Weinregion: Kamptal
  • Adresse: Walterstraße 2
  • PLZ: 3550
  • Ort: Langenlois
  • Telefon: 02734 2372
  • Fax: 02734 2372-11
  • E-Mail: office@weingut-steininger.at
  • Website: www.weingut-steininger.at
  • Ansprechpartner: Herr Karl Steininger
  • Anbau: 45 Hektar
  • Anbau W (in %): 90
  • Anbau R (in %): 10

Weinguide Weingut Beschreibungen 2014/2015

Karl Steininger ist ein Hansdampf in allen Gassen, und seine Vielseitigkeit findet in zahllosen Bereichen ihren Niederschlag. Da ist einmal das umfangreiche, aus den unterschiedlichsten Sorten bestehende Weinsortiment anzuführen, freilich mit dem ganz klaren Dominator namens Grüner Veltliner. Hinzu kommt ein von Jahr zu Jahr wachsendes Angebot an Schaumweinen, bei denen die möglichst präzise herausgemeißelte Rebfrucht im Vordergrund steht. Und schließlich darf auch auf sein Engagement als Mitbegründer der Loisium-Kellerwelt nicht vergessen werden, die heute als erfolgreicher Weinmittelpunkt des Kamptals agiert. Unterstützt wird er dabei in allen Belangen von seiner charmanten Brigitte sowie gleich von drei reizenden Töchtern, die – von Anfang an mit der Liebe zum Wein geimpft – heute fest im Betrieb integriert sind. Bei so viel Harmonie im Weingut, in der Familie, ist es sicher kein Zufall, dass auch die Weine und Sekte einen entsprechenden Gleichklang ausstrahlen, sodass sie mit Finesse und einer heuer besonders klar gezeichneten Struktur aufwarten. Neben zahlreichen blitzsauberen Weinen, neben den herausragenden Riedengewächsen vom Kittmannsberg oder Steinhaus, verdienen dieses Mal auch zwei wunderschöne Schaumweine aus der großen Lage Heiligenstein einen Platz im Scheinwerferlicht.

Weinguide Weingut Beschreibung 2013/2014

2012 war für Karl Steininger, zumindest was die Qualität der Weine anlangt, sehr zufriedenstellend. Bei den Mengen hatte er allerdings Einbußen hinzunehmen, speziell in den mit Grünem Veltliner bestockten Lagen, in denen Frostschäden rund 30% Ernteausfall verursachten. Neben den zahlreichen attraktiven Weiß- und Rotweinen – sie sind mittlerweile so umfangreich, dass hier bei Weitem nicht alle Platz finden – sind es heuer einmal mehr die nach traditioneller Flaschengärmethode entstehenden Schaumweine, die eine gesonderte Erwähnung verdienen. Ein gewagtes Experiment, dessen Ergebnis wir schon ankosten durften, ist der nach dem jüngsten Enkel „Julian“ getaufte Sekt aus den Sorten Neuburger und Chardonnay, den man erst später in den Verkauf bringen möchte – zuvor will man die weitere Entwicklung abwarten. Denn, wir zitieren den Hausherrn: „Meines Wissens ist es der erste Sekt weltweit, der ohne jede Schwefelzugabe und ohne Dosage produziert wird.“ Karl Steininger vertritt die Auffassung, dass nicht allein SO2 den Schutz vor Oxidation gewährleistet, sondern auch die vorhandene Kohlensäure. Wie auch immer, die Degustation hinterließ jedenfalls einen ausnehmend positiven Eindruck. Der reife, ein bisschen nostalgisch anmutende Stil des Grundweins in Verbindung mit der erfrischend prickelnden Kohlensäure skizziert ein faszinierendes, an große Champagner erinnerndes Aromen-Ensemble.

Weitere Bilder zu diesem Winzer

Vinaria Verkostungen

16,5 Muskateller 2016

Muskateller (2016)

„Kühle, grüntraubige wie auch exotische Akzente, Maracujas, Mandarinenschalen und ein bisschen Muskat, Zitrusfrische, pikant, etwas Exotik, weiße Birnen, schöne Fülle; ungemein saftig und knackig, leichter bis mittlerer Körper, viel Pikanz, hinten ein wenig schlanker, aber sehr anregend, klar und transparent, viel Biss, Rückgrat, griffig, guter Extrakt, mittellang.“
Verkostung im Juli 2017, zu finden in Ausgabe 04/2017
„Recht reife Frucht, deutliche Orangennoten, auch Wiesenkräuter, frisch geheute Wiese, Kamille, eher dezent; recht schöne Frucht am Gaumen, lebhaft und klar, ansprechend, recht elegant, balanciert, dezenter Biss, fruchtsüß, süffig, sämig, leichte Mineralität, mittellang.“
Verkostung im Juni 2017, zu finden in Ausgabe 03/2017
15,3 Sommerweine - Vinaria 2/2014

Grüner Veltliner Typisch (2013)

„Intensiver Pfirsich, "der Riesling unter den Veltlinern", Marille, Brioche, Obstkorb; fleischiger Pfirsich, sehr animierend, viel Trinkanimo, schöne Länge.“
Verkostung im März 2014, zu finden in Ausgabe 02/2014
14,2 Sommerweine - Vinaria 2/2014

Cabernet Sauvignon Rosé (2013)

„Recht schüchtern, verschlossen, Hauch krautig-stängelig, mit Luft Stachel- und Erdbeeren; pikant, rustikale Attitüden, dabei aber süffig.“
Verkostung im März 2014, zu finden in Ausgabe 02/2014
14,9 Prädikatsweine - Vinaria 01/2014

Riesling Heiligenstein TBA (2009)

„Viel Würze, kraftvoll, Suppenkräuter, Petersilie, nussig, aber nur spärliche Frucht; kräftige Säure, opulente Art, bisschen vorlaut und vordergründig, wirkt dadurch schlanker, Apfelkompott, saure Marillen, hinten Säurebiss und Gerbstoff, relativ kurzes Finish, nicht in bester Form.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
15,8 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Grand Grü Reserve (2012)

„Anfangs etwas schüchtern, Melone, kühle Art, bisschen Kräuter, schönes Säurespiel, apfelig, robust, bisschen Oliven, unterstützender Gerbstoff noch im Rahmen, Orangenzesten, mittlere Substanz, mittellang.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
15,1 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Kittmannsberg Reserve (2012)

„Pikant, sehr blütenduftig, Weihrauch, geriebene Nüsse, etwas zurückhaltend, Birnen; eher leicht- bis mittelgewichtig, anregend, unkompliziert, trinkig, wenn auch nicht allzu lang.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
14,9 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Grand Grü Reserve (2009)

„Anfangs bisschen überreife Noten, Gewürzbrot, aber auch Paprikapulver, würzig, kandierte Früchte, etwas Wacholder, leicht ätherisch, Maisbrot; herb-trocken, eher schlank, zeigt sich schon etwas entwickelt, bisschen direkt, hinten etwas schmäler, könnte mehr Spiel und Struktur haben, nach hinten etwas weich.“
zu finden in Ausgabe 06/2013
15,1 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Loisiumweingarten Reserve (2009)

„Recht volle, fast samtig anmutende Nase, dunkle Würzenoten, reintönig, schön geschmeidig, dezent cremige Art, ausgereift, Marillenhauch, schwarzer Pfeffer; festes Mittelgewicht mit markanter Grapefruitfrucht, dabei recht kompakt, wenn auch etwas zu direkt, bisschen Herbe, viel Zitrusschalen, straff, mittlerer Abgang.“
zu finden in Ausgabe 06/2013
16,3 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 06/2013

Riesling Novemberlese Reserve (2009)

„Apartes Duftspiel nach Wacholder und roten Ribiseln, rauchig unterlegt, rund wie ausgewogen; satter Schmelz, jugendlich und kompakt, erneut freundliche, helle Frucht, zeigt viel Biss und Rasse, auch recht langes Finale, weitere Reserven.“
zu finden in Ausgabe 06/2013
14 Burgunder Reserven Weiß - Vinaria 07/2013

Weißburgunder Novemberlese (2010)

„Schon ziemlich gereifte Nase, Zitronenkuchen, Orangenzesten und Karamell, dunkle, süße Würzenoten; breit und gereift am Gaumen, wenig Spiel, Säurepikanz nur im Finish, eher kurz, wenn auch insgesamt sauber, gereiftes Kind des Jahrgangs, unterschiedliche Flaschenkonditionen.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
16,7 Riesling Finale 2012 & 2011 - Vinaria 07/2013

Riesling Novemberlese 1ÖTW Reserve (2012)

„Nussige Würze, gepaart mit delikater Ringlotten- und Melonenfrucht, recht offenherzig; erneut apart und saftig, extraktreich und herzhaft, kraftvoll wie reintönig, feine Ananasfrucht, relativ lang nachklingend.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
16,5 Riesling Finale 2012 & 2011 - Vinaria 07/2013

Riesling Steinhaus 1ÖTW Reserve (2012)

„Marillenröster und Mandeln in der Nase, reichhaltig und fein nuanciert, lebhaft und markant; schöne Substanz, viel Zitrusfrucht, gebündelt und einschmeichelnd, langer Nachhall, Potenzial.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
14,7 Grüner Veltliner bis 12,5% - Vinaria 05/2013

Grüner Veltliner (2012)

„Helle Würze, dezent-duftig, spritziger Apfel, Zitronengras, grüne Ananas; kompakt, griffig, gewisse Saftigkeit, geradlinig, aber gut trinkig, Zitrus, grüne Würze, etwas Gerbstoff, braver Terrassenwein.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
15 Grüner Veltliner bis 12,5% - Vinaria 05/2013

Grüner Veltliner Typisch Zweitausend Zwölf (2012)

„Wurzelwerk, Karotten, grüner Pfeffer, bisschen versteckte Frucht, Luft geben; Grapefruit, süß-saure Noten, mehliger Apfel, ausgewogen, gewisse Saftigkeit bei straffem Finish.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
16,2 Riesling bis 12, 5% - Vinaria 05/2013

Riesling Kamptal (2012)

„Sehr frisch, duftig, weiße Früchte, Weingartenpfirsich und Litschi, ganz klar, duftig, bisschen floral, transparent, wunderschön; saftig, elegant, mittelgewichtig, knackig, sehr schöne Frucht, verlockend, straff, gebündelt, sehr schön.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
14,3 Muskateller & Co. 2012 - Vinaria 04/2013

Muskateller (2012)

„(GM/RM) Eigenwillige Nase, bisschen Suppe und Kräuter, dann auch etwas Frucht, Birnen und Trauben, legt zu, Noten nach Schnittblumen; recht saftig, deutlicher Zuckerspitz, dadurch sehr gefällig, mittlere Substanz und Finish, brav.“
zu finden in Ausgabe 04/2013
15,3 Muskateller & Co. 2013 - Vinaria 4/2014

Muskateller (2013)

„(GM/RM) Kühle, grüntraubige Nase, ausgeprägte Kräuternoten, gewisse Würze, bisschen Weißbrot; am Gaumen dezent saftig, einige Fruchtsüße, süffig und recht frisch, bisschen kandierte Zitrusfrüchte, mittlere Tiefe, feinherb, nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 04/2014
14,1 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2014

Grüner Veltliner Langenlois (2013)

„Eher zurückhaltend, pilzige Noten, etwas reduktiv, nicht allzu viel Spiel; mittlere Maschen, sauber gemacht, aber relativ einfach gestrickt, bisschen Mandarine, fälle ab der Mitte etwas ab.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
„Karamellig und feingliedrig, ausgereifte, klare Mandarinenfrucht, sehr eindringlich; feine Aniswürze und kühle Eleganz, schöner Körper, viel Fruchtschmelz und Delikatesse, extraktsüß und lang, Reserven.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
16 Riesling-Finale

Riesling Seeberg Reserve (2013)

„Ruhig und pointiert, Anklänge von Netzmelone und gelbem Pfirsich, sehr sauber; straff und gebündelt bei mittlerem Gewicht, fruchtsüß und offenherzig, gute Balance und einige Länge.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
18,5 Prädikatsweine - Vinaria 1/2015

Riesling Heiligenstein TBA (2009)

„Sehr würzig, Mango, reifes Steinobst, geht regelrecht über vor Frucht, elegant, noble Reife, Bienenwachs; saftig, barocke Art, eingelegte Pfirsiche, herrliche Balance am Gaumen, mineralisch, messerscharfe Struktur, wirkt sogar recht trocken für seine Art, beeindruckende Länge, wirkt für sein Alter total jung, immer noch Reserven.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
16,1 Prädikatsweine - Vinaria 1/2015

Weißburgunder TBA (2011)

„Waldboden, Pilze, blumige Noten, etwas feinherb, Wiesenkräuter, Margeriten, Zitrusschalen; sehr fest, viel Küchenkräuter, Minze, kompakt, gutes Rückgrat, gebündelt, Zitrus, wobei generell verhaltene Frucht, mittellang.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
15,2 Premium-Rotweine 2012 & 2011 - Vinaria 1/2015

Pinot Noir (2010)

„Etwas Senfsaat, Pfingstrosen, ziemlich süße Fülle, Himbeerdicksaft, bisschen Colaflascherl; eher schlank, leicht herb untermalte, rotbeerige Frucht, eher hinten schlank, eher kurz, schüchtern, recht schlank, Tannin, kurz.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
15,1 Riesling mit 12,5%

Riesling Langenlois (2013)

„Rauchig, mit viel Kräuterwürze, reife Melonen, füllig, eingelegte Marillen, würzig, jugendlich, zurückhaltend; ziemlich saftige Frucht, bisschen Restzucker, füllt recht gut den Mund aus, mittellang, Säurebiss im Finish, burschikos, hinten leicht herb, anregend.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
14,9 Rotweine bis 12 Euro

Zweigelt Novemberlese (2012)

„Kandierte Kirschen, Zesten und Milchschokolade, Kräuterlikör, sanft und reif, helle Pikanz mit Luft; süffig-reduktiv gehaltener Fruchtbogen mit herber Mitte, straffer Textur und mittleren Maschen, trinkfreudig, unkompliziert.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
15,5 Rotweine bis 12 Euro

Cuvée Lisa (2012)

„Gute Fülle anzeigend, Brombeeren und Hagebutten, reduktiv-pikanter Einschlag, mit Luft blättrige Würze und Oliventapenade, geht auf; füllig-schliffiger Fruchtbogen mit Himbeeren und Maulbeeren, etwas Cassis, kühl-ätherisch, satter Tanninfond, wiederum blättrige Pikanz, trinkfreudig und gut abgestimmt.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
15,4 Grüner Veltliner ab 13% Finale - Vinaria 6/2014

Grüner Veltliner Grand Grü Reserve (2013)

„Helle Würze, gewisse Frische, kandierte Früchte, dezenter Ausdruck, Luft geben; pikant, kernig, viel Birne, zart süß wirkend, pikantes Mittelstück, feinherb, guter Säurebiss, jedoch noch etwas streng, gebähtes Brot, passabler Ansatz mit Aussicht auf mehr, nur mittellang.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
14,8 Grüner Veltliner ab 13% Finale - Vinaria 6/2014

Grüner Veltliner Kittmannsberg Reserve (2013)

„Viel Kernobst, bissen weißer Pfeffer, eher dezent gewoben, aber sehr straff dabei; süßwürzige Frucht, etwas plakativ und zugänglich, hinten weich und eher breit ausgehend, bisschen mostapfelig, schlankes Finish.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
15 Sommerweine - Vinaria 2/2015

Grüner Veltliner Typisch (2014)

„Zarte Würze, Kräuter, Birnen, Traubenzucker; harmonisch, feine Pfefferwürze, Zitrus, solid, aus einem Guss, trinkig und wirklich animierend.“
zu finden in Ausgabe 02/2015
15 Sommerweine - Vinaria 2/2015

Cabernet Sauvignon Rosé (2014)

„Verhalten, dahinter zarter, grüne Apfelnoten; schlank in der Anlage, straff, Cassis und Stachelbeeren, zartbitter im Finish.“
zu finden in Ausgabe 02/2015
15,2 Sauvignon Blanc 2013, 2012 & 2011

Sauvignon Blanc (2013)

„Sehr fruchtbetont, weiße Ribisel, Stachelbeeren, Banane, gute Reife; freundliche Frucht, sanfte Säure, jetzt gut zu trinken.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
15,3 Muskateller & Co. 2014 - Vinaria 04/2015

Muskateller (2014)

„(Gelber und Roter Muskateller) Bisschen Aranzini und Früchtebrot, auch etwas Orangen, bisschen Kuchen, zarte Melonennote, recht reif, noch dezent; recht saftiges Mittelgewicht, etwas Birne und auch Grapefruits, gewisse Fruchtsüße, fest, leichte Herbe, mittlerer Abgang.“
zu finden in Ausgabe 04/2015
15,3 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Langenlois (2014)

„Mehliger Apfel, Zitrus, helle Würze, Bohnenkraut, weich und angenehm; gute Würze, schöner Trinkfluss trotz bisschen Gerbstoffigkeit, pikant, mittlere Maschen, hinten deutlich Säure, Birne, Kräuteraroma, kerniger Biss.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
14,6 Riesling mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Riesling Langenlois (2014)

„Recht würzige Noten, viel Kümmel, etwas Getreideschrot, verdeckt, Wurzelgemüse, etwas Pfirsichdrops; eher schlanke Erscheinung mit schüchterner exotischer Frucht, dezente Säure, rund, recht gefällig, nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
15,5 Grüner Veltliner Premium - Vinaria 06/2015

Grüner Veltliner Kittmannsberg Reserve (2014)

„Rauchige Würze, Hülsenfrüchte, kompakte Art, Zitrus, Limette, Grafit, Hauch Aromatik spürbar, glockenklar; am Gaumen mehr Kräuter wie Würze, gute Saftigkeit, rosa Grapefruit, rote Beeren, mittlere Statur.“
zu finden in Ausgabe 06/2015
15,4 Grüner Veltliner Premium - Vinaria 06/2015

Grüner Veltliner Grand Grü Reserve (2014)

„Orangettis, Ribisel, recht viel Frucht, pikant, helle Würze, bisschen apfelig; frisch-lebhaft, eher leicht- bis mittelgewichtig, gute Harmonie, leichte Nougatschokolade, recht saftig, Kernobst, mittleres Finish.“
zu finden in Ausgabe 06/2015
15,6 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 07/2015

Riesling Steinhaus Reserve (2011)

„Etwas Reife in der Nase, viel Frucht, Limettenschalen, Ringlotten, angenehme Frucht, elegant, bisschen Weihrauch; saftige Frucht, erfrischend, guter Biss, knackig, schöne Frucht, viel frische Zitrusnoten, rosa Grapefruits, mittlere Länge, zartbitter nach hinten.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,3 Premium-Rieslinge - Vinaria 07/2015

Riesling Seeberg Reserve (2014)

„Zarter, verspielter Duft nach Maschansker-Äpfeln und Williamsbirnen, pointiert und verlockend; helle Fruchtnuancen bei schlanker Struktur, elegant und pfiffig, reintönig und ausgewogen, gute Länge.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,3 Premium-Rieslinge - Vinaria 07/2015

Riesling Seeberg Reserve (2013)

„Intensive, überschwängliche Nase nach Melone und Zuckermais, saftig und einladend; viel cremiger Fruchtschmelz, mollig und extraktsüß, schöne Balance, hat sich bestens entwickelt, viel Trinkfluss und Länge.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Burgunder Brut (2013)

„(Ö-Sekt g.U., L07/15) Traubengelee und Akazienhonig, viel Würze dahinter, Pfeffer und Bienenwachs, ansprechende Kräuterwürze, schöne Reife; fruchtsüßer, vollreifer Stil mit viel Schmelz, sortentypisch und verlockend cremig, würzebetontes Finale, barocker Charakter, lang anhaltend.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,3 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Grüner Veltliner Brut (2013)

„(Ö-Sekt g.U. NÖ, L07/15) Etwas verkapselt zu Beginn, nussige Noten, malzig, feinwürzig, Zitrus- und Grapefruitaromen, Senfsaat, sehr frisch; am Gaumen schon hefig geprägt, aber deutlich offener, süßer Fruchtbogen, dennoch guter Biss, trinkfreudig und balanciert.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Riesling Brut (2013)

„(Ö-Sekt g.U. NÖ, L05/15) Vollmundig und traubig, dicht, sehr viel Rieslingfeeling, kühle Kräuter in Verbindung mit viel Pfirsich und Ringlotten, reif, etwas rauchig, samtige Fülle; sehr saftig, Unmengen Frucht, etwas herb-röstig, Kraft und Eleganz harmonisch vereint, fest und trocken im Abgang.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,9 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Sauvignon Blanc Brut (2013)

„(Ö-Sekt g.U. NÖ, L07/15) Traubige, verlockende Nase, fokussiert, tolle Tiefe, voll und ausgereift, etwas Bienenwachs und Ananas, Hokkaido, roter Paprika; sehr mollig und voll, rauchiger Unterton, ölige Dichte, fast cremig, dann kerniger Biss, rassig, schön trocken, kraftvoll-aromatisch, spannender Sortentypus, sehr lang.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,1 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Traminer Brut (2013)

„(Ö-Sekt g.U. NÖ, L05/15) Rauchig und dicht, harzig, ausgereift, etwas Weihrauch, recht würzig, dunkles Laub, Sesam, Rosenholz; kraftvoller Fruchtauftritt, einige Würze und gute Fülle anzeigend, ölig-viskos, mittleres Spiel, viel Reife und Kraft, entwickelt, feinherbes, sortenaffines Finish.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
15,1 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Grüner Veltliner vom Steinhaus Brut (2009)

„(Ö-Sekt g.U. NÖ, L01/15) Ziemlich hefig zu Beginn, Frische mit etwas Reifenote verquickt, etwas Kernobstfrucht, Zitrus, recht ruhig, fast sanft; schmelzig, kraftvoll, leicht laktisch, ganz trocken, ziemlich viel Würze, zartbitter, strukturiert, bisschen ruppiges Finish, auch bei den Vergleichsflaschen, ansonsten tadellos.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,5 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Heiligenstein (2011)

„(Ö-Sekt g.U. NÖ, L07/2015) Komplexe Nase, vielfältige Frucht à la Grapefruit, Mandarinen, Weingartenpfirsich, Zitronengras, facettenreich, vielfältig, sogar etwas mineralisch; fruchtsüß und vollmundig, dabei saftige, typische Frucht, von feinem Bodenton getragen, viel Substanz und Finesse gleichermaßen, individuell, lang andauernd.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,3 Rosé - Verkostung - Vinaria 03/2016

Cabernet Sauvignon Rosé (2015)

„Dichte, anfangs kräuterbetonte Nase, pur, kühl, dann immer mehr Schichten, Stachelbeeren, Granatapfel, Maracuja und Erdbeeren, Spätlesetouch, pikant, anziehend; saftiger Biss, ordentlich Substanz, Erdbeeren, kandierter Rhabarber, fruchtsüß, knackige Säure, saftig, kernig, griffig, fruchtsüß nach hinten, ordentliche Länge.“
zu finden in Ausgabe 03/2016
14,6 Muskateller - Verkostung - Vinaria 04/2016

Gelber und Roter Muskateller (2015)

„Frisch, kühl, etwas Suppenwürfel, weißer Pfeffer, Peterwurzen, etwas Schnittblumen, ein Hauch von Zitrus, etwas Hollerblüten; recht weich, süffig, gefällige Frucht, eher dezente Säure, fruchtig, hinten mild und etwas kurz.“
zu finden in Ausgabe 04/2016
15,4 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2016

Grüner Veltliner Langenlois (2015)

„Grüner Pfeffer, schüchterne Frucht, gewisse Fülle da, Tabak, grüne Banane, generell leichte Exotik; viel Apfelfrucht, relativ würzig, kernig, klassisch trocken, mittleres Gewicht, kompakt, könnte länger sein.“
zu finden in Ausgabe 05/2016
15,7 Riesling mit 12,5% - Vinaria 05/2016

Riesling Langenlois (2015)

„Anfangs hefig, dann viel Zitrus, Limette, grüner Pfirsich, elegant, mineralische Würze, Orangen, verspielt, einnehmend, kühl; saftig, sehr schöne Frucht, etwas exotische Noten, sehr guter Trinkfluss, harmonisch, geschmeidig, dabei straff, mittlere Länge, anregend.“
zu finden in Ausgabe 05/2016