Weingut Schloss Gobelsburg

Winzerdetails

  • Weinregion: Kamptal
  • Adresse: Schlossstraße 16
  • PLZ: 3550
  • Ort: Gobelsburg
  • Telefon: 02734 2422
  • Fax: 02734 2422-20
  • E-Mail: schloss@gobelsburg.at
  • Website: www.gobelsburg.at
  • Ansprechpartner: Herr Michael Moosbrugger
  • Anbau: 60 Hektar
  • Anbau W (in %): 80
  • Anbau R (in %): 20

Weinguide Weingut Beschreibungen 2014/2015

Aus dem diesjährigen Repertoire ist schon das Quartett der leichteren Veltliner zu loben, was ins besondere für den feinfaserigen und spannungsgeladenen Kamptal-Veltliner gilt. Die „grüne“ Kompetenz setzt sich dann mit dem beachtlich druckvollen Steinsetz und einem geradezu überschwänglichen, salzig-mineralisch angehauchten Renner nahtlos fort. Noch ganz am Beginn seiner Entwicklung steht der 13er-Spiegel, aber auch die 12er-Tradition braucht noch Zeit, um ihr zweifellos hohes Ausbaupotenzial voll auszuspielen. Damit bleibt das Rennen um den höchsten Lorbeer zwischen dem Grub – satte Ringlottenfrucht, dann aber tabakige Würze und eher burgundische Richtung – und dem noch detailverliebteren, bei aller Power mit seinen Feinheiten bestechenden Lamm. Auch bei den Rieslingen gefallen bereits die leichten Varianten mit kernigem Körperbau und rasanter Säure, wiederum sehr ausgeglichen und traubig gibt sich hingegen der vollreife Gaisberg-Riesling. An der Spitze wird allerdings der exotisches Fruchtflair ausspielende, ungemein extraktsüße und vielschichtige Heiligenstein liegen, der vom ungewohnt fruchttiefen und facettenreichen Riesling Tradition nahezu auf gleicher Höhe begleitet wird. Immer größere Bedeutung bekommt der rote Sektor, aus dem der feinporige, vor reifer Himbeerfrucht überquellende Pinot Noir sowie der äußerst saftige und reichhaltige Privatkeller-Merlot noch hervorstechen.

Weinguide Weingut Beschreibung 2013/2014

Das breit gefächerte Angebot, das unter anderem aus insgesamt elf Veltliner-Varianten besteht, erlaubt keine längeren Vorreden, sodass für den Grünen Veltliner nur auf den relativ neuen, lagenreinen Spiegel und die aus 2012 auf den Markt kommende Auslese hingewiesen sei. Apropos Dessertweine: Auch vom Riesling wird es aus diesem Jahrgang eine Auslese und eine Trockenbeerenauslese geben, denen man noch etwas Entwicklungszeit geben sollte. So gut wie vielleicht noch nie ist der höchst finessereiche und elegante Riesling 2012 aus der Paradelage Heiligenstein gelungen. Für die äußerst erfolgreiche Traditionsserie, bestehend aus Grünem Veltliner und Riesling, ist nunmehr der wunderbar gelungene Jahrgang 2011 aktuell, für Schaumwein sei die nunmehr angenehm trocken ausgebaute Brut Reserve angeführt, die momentan vom Grünen Veltliner dominiert wird. Auf dem roten Sektor ist gegenwärtig der rundum überzeugende Jahrgang 2011 aktuell, der sich naturgemäß noch sehr jung und ausbaufähig präsentiert, dennoch verströmen speziell der Pinot Noir von der Ried Alte Haide und der Merlot namens Privatkeller bei schönem Volumen bereits angenehmes Rotwein-Feeling und ausgereifte Tannine.

Weitere Bilder zu diesem Winzer

Vinaria Verkostungen

16 Rosé 2016

Rosé Cistercien (2016)

„Kühle Aromatik, etwas rote Blumen, Hibiskus, Rosen, mollige, cremige, schöne Erdbeernoten, recht ausgewogen und harmonisch; saftig, kernig, frisch, elegant, schöne feinmaischige Note, sehr straff, mineralisch, Kräuter, klassisch trocken, straff, Säure, konturiert.“
Verkostung im Juni 2017, zu finden in Ausgabe 03/2017
15,3 Sommerweine - Vinaria 2/2014

Gobelsburger Lössterrassen Grüner Veltliner (2013)

„Reduktive Zitrus- und Kräuternoten, auf der maskulinen Linie, viel Pfeffer, dabei feingliedrig strukturiert, mineralisch; sehr schöne Balance, geht toll auf, Kraft und Finesse feinst gepaart.“
Verkostung im März 2014, zu finden in Ausgabe 02/2014
17 Premium-Rotweine 2011 - Vinaria 01/2014

Merlot Privatkeller (2011)

„Beschreibt einen weiten Bogen im Duftspiel: Lagerfeuer, Lakritze und eine Spur von Himbeere, lebhaft und blitzsauber; fest und gebündelt, satter Fruchtschmelz, sehr temperamentvoll und definiert, feine Struktur, viel Biss im langen Abgang, überaus gelungen.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
16,5 Premium-Rotweine 2011 - Vinaria 01/2014

Zweigelt Haide (2011)

„Ungestüm und traubig, Anklänge von Zimt und Kirsche, ausgereift und verlockend; spürbare Kohlensäure, ansonsten sehr balanciert, süßes Fruchtspiel und elegante Linienführung, reichhaltig und zupackend, noch ganz am Beginn, gute Länge, gute Prognose.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
16,1 Premium-Rotweine 2011 - Vinaria 01/2014

St. Laurent Haidegrund (2011)

„Sehr jugendliche Nase mit typischen Weichsel- und Waldbodennoten, lebhaft, pikant, glockenklar, etwas traubig; saftig und elegant, sehr viel Frucht, vibriert, mittelgewichtig, sehr gut abgestimmt, lebhaft, mittlere Länge.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
15,5 Premium-Rotweine 2011 - Vinaria 01/2014

Pinot Noir Alte Haide (2011)

„Rauchig, Fruchtgelee, kitschig, recht füllig, Müsli, bedeckt, braucht Luft, Efeu, bisschen dunkeltraubig, fast Bananen-artig; schon recht gesetzt, ausgewogen, entwickelt, etwas welke Rosen, reife Himbeeren, mittleres Finish, dezent saftig.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
15,5 Prädikatsweine - Vinaria 01/2014

Riesling Auslese (2012)

„Pikant, hellfruchtig, Blutorangen, recht traubig, weißer Pfeffer, hell, bisschen kandierte tropische Früchte; schön ausgewogener, harmonischer Wein, saftig, gerundet, schöne Frucht, etwas exotische Noten, mittleres Finish, schliffig, gefällig und ausgewogen.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
15,8 Prädikatsweine - Vinaria 01/2014

Grüner Veltliner Auslese (2012)

„Einige Würze, gutes Volumen, bisschen saure Orangen, etwas zerrissen, etwas Kernobst, süßer Anis, unfertig; saftig, sehr schöne Frucht, mittlere bis recht gute Struktur, recht gute Fülle, ansprechend, recht anregend, mittellang.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
17,4 Prädikatsweine - Vinaria 01/2014

Riesling TBA (2012)

„Bergamotte, Blutorange, Paprika, Tomatenrispe, unbedingt Luft geben; explodiert am Gaumen, saftig, Säurebiss, Steinobst, viel Fülle, exotisch, pikant, hefig, Weißbrot, wirkt durch Säure enorm frisch und wenig süß, lebhaft, mit tollem Abgang.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
16,5 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Grub 1ÖTW Reserve (2012)

„Schöne, dunkle Veltliner-Würze, Heidelbeere, Lakritze, Wachsnoten, Dörrobst; rosa Grapefruit, dunkelbeerige Anklänge, Apfelkompott, reichhaltig, etwas Hefe, weißbrotig.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
16,9 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Lamm 1ÖTW Reserve (2012)

„Hefig, aber schöne Eleganz und Pikanz, Banane, bisschen Exotik, Kümmel; mollig, ausgereifte Frucht, viel Zitrus, grüne Banane, grüne Ananas, ausgewogen, gutes Säurespiel bei mittlerer Substanz, rauchige Würze.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
16 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Renner 1ÖTW Reserve (2012)

„Exotisch, schöne Cremigkeit, füllig, Ananas, elegante Frische, samtig, Blütennoten, zartmollig; leichte Mineralität, frische Kräuter, ausgewogen trinkig, guter Biss, mit Belüftung schöne, reife Apfelaromen, Zeit geben, jugendlich.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
15,4 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 06/2013

Riesling Tradition Reserve (2009)

„Zuerst etwas Sesamwürze, dann auch feine Zitrusfrucht, verspielt und noch immer leicht hefig; schlank bis mittelgewichtig, helle Fruchtnuancen, viele Details, sauber und frisch, aber nicht sehr nuanciert, auch bloß mittlere Länge.“
zu finden in Ausgabe 06/2013
18,4 Riesling Finale 2012 & 2011 - Vinaria 07/2013

Riesling Tradition Reserve (2011)

„Etwas grüne Nüsse im offenherzigen und reichhaltigen Bukett, gibt sich schon saftig und üppig, sehr mineralisch; am Gaumen dann gelbfruchtig, auch etwas Vanille, ja Crème brulee, traubig und unverwechselbar, tiefe Frucht und vielschichtiger Ausdruck, unverblümt und lang, Potenzial.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
18,3 Riesling Finale 2012 & 2011 - Vinaria 07/2013

Riesling Zöbinger Heiligenstein 1ÖTW Reserve (2012)

„Vielfältiges Fruchtpotpourri mit Akzenten von Ananas, Gravensteiner-Äpfeln und Waldhonig, komplex wie eindringlich; zartblumiger und dezenter Charakter, geschmeidig und tief, unzählige Fruchtfacetten, bestechend reintönig, überaus rassig und lang, großes Potenzial, großer Riesling.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
17 Riesling Finale 2012 & 2011 - Vinaria 07/2013

Riesling Gaisberg 1ÖTW Reserve (2012)

„Herzhaft und fordernd, geht sofort in die Tiefe und erbringt rotbeerige Nuancen, dicht und saftig; feiner Mix aus roten Ribiseln und Mandeln, reichhaltig und nahezu mollig, ganz reintönig, extraktsüß und ausdauernd, beachtliche Reserven.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
15,6 Grüner Veltliner bis 12,5% - Vinaria 05/2013

Grüner Veltliner (2012)

„Wachsnoten, recht gute Fülle, gewisse Dichte, aber kaum Würze, auch Fruchtansatz dezent, zurückhaltend; guter Körper, kompakt, Kernobst, relativ geradlinig, Grapefruitschalen, mittlerer Abgang, ausgewogen, hinten kleines Bitterl.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
14,6 Grüner Veltliner bis 12,5% - Vinaria 05/2013

Gobelsburger Messwein Grüner Veltliner (2012)

„Kletzen, rauchige Fülle, süß-saure Noten, Fencheltee, Minze, sommerlich, weniger Frucht; etwas herb, bisschen sperrig, Zitronenzesten, speckig, Apfelschalen, feinherb, nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
15,5 Premium-Rotweine 2010 & 2009 - Vinaria 01/2013

Zweigelt Haide (2010)

„Eher reduktiver Beginn, rauchige Nadelholzanklänge, viel Frucht und Würze, Orangen; lebhaft und fruchtbetont, mittelgewichtig, rote Blüten, gut abgestimmt, ziemliche Säurepikanz nach hinten, solides Kind des Jahrgangs.“
zu finden in Ausgabe 01/2013
14,9 Premium-Rotweine 2010 & 2009 - Vinaria 01/2013

St. Laurent Haidegrund (2011)

„Sellerie, röstige Würze, zugedeckt, rote Rüben, dann auch Laubnoten, etwas Kirschen, Lebkuchen, warm; gerundete Himbeerfrucht, nussig, leichte Malonote, bisschen schartig, hinten schlanker und relativ trocken, süffig.“
zu finden in Ausgabe 01/2013
14,2 Premium-Rotweine 2010 & 2009 - Vinaria 01/2013

Pinot Noir Alte Haide (2011)

„Likörige Nase mit ätherischen Noten, Teegebäck, Kirschsaft-artig, vanillig, Süße, auch Lakritze, rauchige Untertöne; trocken und ziemlich schlank, etwas laktisch, Sauerkirschennoten, hinten ziemlich schmal und kurz, insgesamt brav.“
zu finden in Ausgabe 01/2013
14,5 Riesling bis 12, 5% - Vinaria 05/2013

Riesling Gobelsburger vom Urgestein (2012)

„Frisch, bisschen reduktive Nase, relativ pikant, viel Zitrus, etwas Zitrusgelee, noch recht hefig; eher schlank, knackig, gewisse Frucht, bisschen traubig, auch Melonen, feinherb, mittleres Finish, recht fest.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
15 Riesling bis 12, 5% - Vinaria 05/2013

Riesling Domäne Gobelsburg (2012)

„Dezente Würze, gewisse Frucht, etwas Pfirsich und auch etwas Birnen, ruhig und ausgewogen; recht saftig am Gaumen, schöner Säurebiss, herzhafte Pfirsichfrucht, feinherb, bisschen burschikos, mittellang.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
16,6 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2014

Gobelsburger Grüner Veltliner (2013)

„Striezel, Mango, exotische Note, traubig, satte Frucht, zarte Pfefferwürze; saftig, rosa Grapefruit, lebendig, süffige Art, apfelig, Kiwi, gewisse Länge, schöne Balance mit Säurebiss im Abgang.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
14,9 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2014

Domäne Gobelsburg Grüner Veltliner (2013)

„Kamille, Lindenblüten, geschmeidige Art, wenig Würze; kernig, betont trocken, spritziger Apfel, wirkt etwas leichtgewichtig, feinherb, bisschen Zitrus, rassig, aber nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
16,2 Grüner Veltliner & Riesling 2010 - Vinaria 7/2014

Grüner Veltliner Grub Reserve (2010)

„Dezente Würze nach Birne und Toffee, reich und verspielt; etwas Haselnuss am Gaumen, leicht eichig vom großen Holz, strukturiert und zartherb, griffig und lang.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
15,9 Grüner Veltliner & Riesling 2010 - Vinaria 7/2014

Riesling Zöbinger Heiligenstein Reserve (2010)

„Rosa Grapefruit und Stachelbeere, nahezu Sauvignon-affin, dann aber zart und elegant; eher leichtgewichtig, sehr animierend, helle Fruchtnuancen, viel Spannung und Biss.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
„Intensives, ja expressives Bukett nach Weingartenpfirsichen und Mirabellen, zupackend und puristisch; kristallklar am Gaumen, hochelegant, Anklänge von Melisse und Ingwer, feinfaserig und finessereich, lässt die große Lage klar erkennen, jeder Schluck ein großer Riesling, "endlose" Ressourcen.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
„Vorerst zaghaftes Bukett, etwas Dextrose und weißer Pfeffer, glockenklar; sanft strömend, rund und mollig, mittlere Substanz, Andeutung von Zitrusfrucht und Mandelwürze, auch am Gaumen recht zurückhaltend, zeigt Eleganz und Harmonie, erst ganz am Beginn ...“
zu finden in Ausgabe 07/2014
16,2 Prädikatsweine - Vinaria 1/2015

Grüner Veltliner Eiswein (2013)

„Füllige Nase; bisschen apfelmostig, frische Champignons, Fassnoten, dunkle Beeren, dezenter Fruchtausdruck, Rosenblüten; Klaräpfel, frisch, pikante Würze, gute Fülle, bisschen fruchtschmeichelnd, rotbeerig, dezente Honigwürze.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
16,7 Prädikatsweine - Vinaria 1/2015

Riesling TBA (2013)

„Zitrus, Limette, Pfirsich, animierendes Bukett, weiße Blüten; herrliche Pikanz am Gaumen, bisschen Holz, sehr transparent, mittleres Gewicht, aber sehr trinkig, Pilze, Waldhonig, hinten Zitrus und guter Biss.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
14,3 Premium-Rotweine 2012 & 2011 - Vinaria 1/2015

Merlot Privatkeller (2012)

„Vorerst etwas lackig und unklar, dann aber sauber und rund; rotbeerige Momente, schlank und offenherzig, nicht allzu viel Dichte, straffe Sache, auch relativ kurz, einige Fragezeichen (vor allem im Verhältnis zu seinem Vorgänger).“
zu finden in Ausgabe 01/2015
15,3 Premium-Rotweine 2012 & 2011 - Vinaria 1/2015

Zweigelt Reserve (2012)

„Blumig, saftig und offenherzig, feiner Blütenton, recht reichhaltig; einiger Körper, fleischig und ausgewogen, deutliches Toasting, aber auch die dunkelbeerige Frucht ist präsent, recht langer Abgang.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
14 Premium-Rotweine 2012 & 2011 - Vinaria 1/2015

Pinot Noir Reserve (2012)

„Sesam und geröstete Nüsse, Kräuternoten, saure rote Beeren, ziemlich röstig, würzig; schlank und doch etwas entwickelt, bisschen welke Frucht, herb, haftend, etwas karg, eher kurz.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
14,7 Premium-Rotweine 2012 & 2011 - Vinaria 1/2015

St. Laurent Reserve (2012)

„Schöne Gewürznase, dezent samtig, gute Fülle, Kirschen und bisschen Dörrpflaumen, reif und dicht; kernig, eher leichte Substanz, gewisse Frucht, eher dunkelfruchtig, hinten schlanker, etwas kurz, Säurebiss im Finish, leichte Bitternote vom Tannin.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
„Etwas reduktive Nase, dahinter einige Frucht, Oliven, Hülsenfrüchte, fast Veltliner-artig, dahinter aber auch Marillen, leicht rauchig, Wiesenkräuter; kernig, mittelgewichtig, etwas Kohlensäure, recht viel Zitrus, anregend, etwas schlankes Finish.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
14,6 Riesling mit 12,5%

Gobelsburg Urgestein Riesling (2013)

„Brillantine, nasse Haare, eher breit, etwas nussige Noten, Gewürze, mäßige Frucht, etwas Marillen, eigenwillig; etwas w weiche Frucht, etwas Orangencampino, eher weite Maschen, süffig, freundlich, oberflächlich, nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
16,8 Grüner Veltliner ab 13% Finale - Vinaria 6/2014

Grüner Veltliner Grub 1ÖTW Reserve (2013)

„Wirkt ein bisschen gewürzig-parfümiert, salzig, Haselnuss, Pistazie, Wacholder, eingelegte Birnen, Feigen, zart gewoben; elegant, schöne Walnussaromen, bisschen Orange, burgundisch angehaucht, sehr kernig, Hülsenfrüchte, viel Sortentypizität.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
17,5 Grüner Veltliner ab 13% Finale - Vinaria 6/2014

Grüner Veltliner Renner 1ÖTW Reserve (2013)

„Helle Würze, verspielte Frucht, exotische Frucht, Mango, Litschi, rauchig, gewürzig; zeigt feinen Schliff, ausgewogen, rosa Grapefruit, weißer Pfeffer, mittellang bis lang, fein gewoben, feine Klinge, toller Biss, gute Spannung.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
14,2 Sommerweine - Vinaria 2/2015

Grüner Veltliner Lössterrassen (2014)

„Mineralisch-kühle Würze, auch dezente gelbe Früchte; Zitrus, grüner Apfel, geradlinig strukturiert, knackig und straff.“
zu finden in Ausgabe 02/2015
15,2 Sommerweine - Vinaria 2/2015

Rosé Cistercien (2014)

„Feine Beeren, auch dropsig, reifer Boskoop-Apfel; gute Fülle, zarte Herbe, fest verwoben, griffig, animierend und sehr rassig, die Säure passt perfekt.“
zu finden in Ausgabe 02/2015
14,6 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Domaene Gobelsburg (2014)

„Gebrannte Mandeln, brotig, eher schüchterne Frucht, Blüten, gute Balance; am Gaumen straff und etwas strenger, Steinobst, gelber Apfel, aromatische Frische, trinkanimierend, rassige Säure, viel Zitrus.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
14,6 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Lössterrassen (2014)

„Nur dezent, bisschen apfelige Frucht, Limette, sonst eher sparsam; feinherb, Mandarine, bisschen Gerbstoff, relativ breit angelegt, sehr geradlinig, gefällige Stilistik.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
15,4 Riesling mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Urgestein Riesling (2014)

„Recht volle Gelbpfirsichfrucht, dazu auch reife Birnennoten, bisschen Paraffinnoten, sehr sanft, fast samtige Art; recht saftig, viel Frucht, Blutorangen, frisch und saftig, feinherb, sehr fest, mittleres Spiel, trocken im mittleren Finish.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
16,4 Riesling mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Riesling Domaene Gobelsburg (2014)

„Blütenhonignoten, etwas zurückhaltend, bisschen dunkle Trauben, sehr aromatisch, kühl und frisch, sehr schön; kernig, viel Biss, filigran, sehr zitrusbetont, knackig, schöne Frische, gebündelt, etwas Kohlensäure, Biss, fruchtsüß, deutsche Stilistik.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
18,1 Grüner Veltliner Premium - Vinaria 06/2015

Grüner Veltliner Lamm 1ÖTW Reserve (2014)

„Klassische Würze, schwarzer Pfeffer, Mandarine, Linsen, apfelige Frische, lebendig, zart rauchig, dezente Holznote; ordentliches Volumen, kühle Art, reifes Zitrus, hinten kompakt und straff, reichhaltig, tolle Struktur durch die rassige Säure, gute Länge.“
zu finden in Ausgabe 06/2015
17,6 Grüner Veltliner Premium - Vinaria 06/2015

Grüner Veltliner Tradition (2013)

„Apfelstrudel, gute Cremigkeit, dezente Würze, ausgewogen, viel Kernobst, klassisch; bisschen Gerbstoff, zart röstig, Grapefruit, mittlere Tiefe und auch mittlerer Körper, relativ kernig, einiges Potenzial.“
zu finden in Ausgabe 06/2015
15,2 Grüner Veltliner Premium - Vinaria 06/2015

Grüner Veltliner Grub 1ÖTW Reserve (2014)

„Klassisch im Duft, Walnüsse, Hülsenfrüchte, etwas Pfefferoni-untermalte Traubengelee-Frucht, bisschen Fenchel, hübsch; eher schlank gewoben, weißer Pfeffer, schüchterne Frucht, nur mittelgewichtig, nach hinten schlanker und recht trocken, direkt.“
zu finden in Ausgabe 06/2015
16,3 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 07/2015

Grüner Veltliner Renner Reserve (2011)

„Waldhonig und Szechuanpfeffer in der Nase, fein strukturiert, klassische Bauart; Mandelmilch und schwarze Nüsse am Gaumen, balanciert und elegant bei mittleren Maschen, viel Spiel und netter Fruchtkern, anregend und relativ rassig.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
15,9 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 07/2015

Riesling Zöbinger Heiligenstein 1ÖTW Reserve (2011)

„Ziemlich reduktive Nase, würzig, fast pfeffrige Art, pikant, kühl, recht würzig, bisschen Grapefruits, dann auch Orangen; wieder viel Zitrus, ziemlich straff, guter Biss, knackig, recht gute Konturen, fest und griffig, sehr kernig, recht lang, braucht noch.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
18 Premium-Rieslinge - Vinaria 07/2015

Riesling Zöbinger Heiligenstein 1ÖTW Reserve (2014)

„Beschwingtes, hochfeines Bukett mit Akzenten von Holunderblüten, Pfirsich und Ananas, unterkühlt und transparent, dabei glockenklar; eher Limette und Gravensteiner-Äpfel dann am Gaumen, dicht und zupackend, leichte Extraktsüße, hoher Charmefaktor, überaus harmonisch und ausdauernd.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,8 Premium-Rieslinge - Vinaria 07/2015

Riesling Kammerner Gaisberg Reserve (2014)

„Geröstete Mandeln und Ringlotten, eher zurückgenommen, aber fest und lebhaft; reintönig bei mittlerem Gewicht, etwas rauer Charme, schöner Trinkfluss, mutige Säure, kompromissloser Stil, gute Länge.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
14,9 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Brut Reserve

„(Ö-Sekt g.U., L05/15) Recht brotige Nase, viel Würze, Heunoten, etwas Kernobst, recht hefig, mehr Würze als Frucht; recht viel Zitrus, etwas verkapselt, eher schlank gebaut, ziemlich reduktiv, sehr straff, jugendlicher Säurebiss, insgesamt etwas karg.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
15,2 Winzersekt - Vinaria 07/2015

Vintage Extra Brut

„(Langenlois Sekt g.U., deg. 07/2015) Recht würzige sowie reduktive Nase, Lageräpfel und Orangen, dann Vanille und Wiesenheu, einladend; recht saftig-brotig am Gaumen mit Noten von Streuobstwiese und Orangen, kernige Textur und mittleres Spiel, solides Mousseux, etwas Gerbstoff im Nachhall.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,9 Prädikatsweine - Vinaria 01/2016

Riesling BA (2014)

„Anfangs recht dichte Würze, Süßmais, Schoten, Pfeffer, etwas Kürbis, pikant, gewinnt dann an Frucht, Zitrus, samtig, röstig; elegant-saftige Frucht, etwas rauchig, Lagerfeuer, ungemein knackig-rassiger Biss, kernig, mittellang, sehr gebündelt, konturiert, jung.“
zu finden in Ausgabe 01/2016
15,6 Prädikatsweine - Vinaria 01/2016

Grüner Veltliner Eiswein (2014)

„Koriander, Minze, generell viel Kräuter, Weihrauch; kompakte Säure, etwas speckig, nur schlanke Frucht, wirkt etwas rustikal und aufgesetzt, bisschen gerbstoffig, schrille, etwas danebenstehende Säure.“
zu finden in Ausgabe 01/2016
16,1 Sommerweine 2015 - Vinaria 02/2016

Löss Grüner Veltliner (2015)

„Tabak, rauchig, getrocknete Apfelringerl, Staubzucker, kräftige Kohlensäure, gute Substanz, schon recht viel Wein, gute Länge mit viel Frucht und Sorte, Trockenobst, macht Spaß, lebendig im Ausklang mit appetitlicher Veltlinerwürze.“
zu finden in Ausgabe 02/2016
16,1 Premium-Rotweine 2013, 2012 & 2011

Pinot Noir Reserve (2013)

„Rauchig, einige Fülle, Waldhimbeeren und Blüten, bisschen teerig-würzig, ausgereift, dichte Frucht, Assamtee; saftig, viel Frucht am Gaumen, etwas herbes, aber passendes Tannin, feste Struktur, rote Blüten und etwas Orangen, herb, mittellang, etwas rassig, burschikos, anregend.“
zu finden in Ausgabe 01/2016
15,2 Premium-Rotweine 2013, 2012 & 2011

St. Laurent Reserve (2013)

„Reich und dicht, etwas süß-sauer, Tintenblei, dunkle Beeren und Schwarztee, recht rauchiges Holz; am Gaumen recht rotbeerig, Ribiselfrucht, recht rassige Säure, leichter Biss, anregend, bisschen schlankes Finish, mittlerer Körper.“
zu finden in Ausgabe 01/2016
15,3 Rosé - Verkostung - Vinaria 03/2016

Rosé Cistercien (2015)

„Kühle Nase nach Ribiseln und Erdbeeren, recht ausgeprägt, Nelken, Orangenzesten, florale Noten, Tulpen; saftig und lebhaft, eher schlanke Substanz, zarte Frucht, bisschen Orangen, Ribiseln, leicht herbe Untermalung, trinkig, anregend.“
zu finden in Ausgabe 03/2016
16,2 Rosé - Verkostung - Vinaria 03/2016

Domaine Gobelsburg Rosé (2015)

„Recht volle Nase, füllig und dicht, reife Kirschen und Ananaserdbeeren, auch Orangenzesten, dann Hibiskus, auch Wiesenkräuter, frischt auf; viel Frucht, saftig, elegant-schmelzig, harmonisch und gut komponiert, einige Fülle, griffig und knackig, kernig, sehr gebündelt, viel Biss, kompakt, messerscharf, Trinkgenuss.“
zu finden in Ausgabe 03/2016
14,8 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2016

Domäne Gobelsburg Grüner Veltliner (2015)

„Weiße Wiesenblüten, Weißbrot, dezente Würze, Frucht nur am Rande, mehr Würze als Frucht, Linsen; am Gaumen herb, rustikal, geradlinig, wenig Spiel, Limettenschalen, Zitrus, dezent saftig, bisschen Tabak, schroff.“
zu finden in Ausgabe 05/2016
15,5 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2016

Messwein Grüner Veltliner (2015)

„Gerösteter Mais, Popcorn, Spargel, etwas bedeckt von der Frucht her, geriebene Nuss, bisschen weich und dezent zerlaufend; viel Kernobst, Zitronenzesten, auch Grapefruit, leicht herb, Apfelschalen, strukturiert, aber nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 05/2016
15,8 Riesling mit 12,5% - Vinaria 05/2016

Schlosskellerei Gobelsburg Urgestein Riesling (2015)

„Luftbedürftig, Laub und Kräuter, dann Duft nach Zitronenschalen, Marillenschalen, sanft, bisschen schüchtern, frisch, etwas Wiesenkräuter; am Gaumen saftige Frucht, Marillen, Grapefruits, etwas Kohlensäure, eher leichter Körper, recht anregend, gute Rasse, kernig, Trinkfluss, mittellang.“
zu finden in Ausgabe 05/2016
14,9 Riesling mit 12,5% - Vinaria 05/2016

Riesling Domäne Gobelsburg (2015)

„Zurückhaltende, eher kräuterbetonte Nase mit schüchterner Frucht, etwas Marillen, Plunder, Teig, Wiesenblüten; am Gaumen recht saftig und erfrischend, knackig, leichter bis mittlerer Körper, viel Kohlensäure, gewisser Extrakt, Grapefruits und etwas Pfirsich, knackig, leicht herb, nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 05/2016