Wein Burgenland: Georg Schweitzer neuer Chef

Wein Burgenland: Georg Schweitzer neuer Chef

Georg Schweitzer ab 2020 Geschäftsführer von Wein Burgenland

Bei der Marketinggesellschaft Wein Burgenland kommt es zu einem Wechsel an der Führungsspitze – Vinaria berichtete: Nachdem der amtierende Geschäftsführer Christian Zechmeister MA (38) mit Jänner 2020 als Prokurist zur Österreich Wein Marketing (ÖWM) wechseln wird, wurde nach einem gründlichen Auswahlprozess nun sein Nachfolger gewählt. Dipl.-Ing. Georg Schweitzer wird die Geschicke der burgenländischen Dachweinmarketing Organisation ab 2020 leiten.

Noch-Geschäftsführer Christian Zechmeister führte die Wein Burgenland seit 2007 und verfolgte eine konsequente Herkunfts- und Qualitätsstrategie. "Der burgenländische Wein ist sowohl im Inland als auch im Ausland überaus gefragt und verfügt über ein immens hochwertiges Image. Dies ist auch auf die tolle Arbeit von Christian Zechmeister zurückzuführen", erklärt Wein Burgenland Obmann Matthias Siess.

Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess aus 34 Bewerbern und Kandidaten-Hearings steht die Entscheidung des Wein Burgenland Vorstandes fest: Georg Schweitzer ist designierter Geschäftsführer und wird ab 2020 die Nachfolge bei der Wein Burgenland antreten.

Der Burgenländer Georg Schweitzer (52) ist Absolvent der Technischen Universität in Wien. Nach Jahren in führenden Positionen bei international tätigen Firmen wie Kapsch oder Nokia führte ihn die Liebe zum Wein an die Weinakademie, wo er 2001 die Ausbildung zum Weinakademiker erfolgreich abschloss. Seit diesem Zeitpunkt ist Georg Schweitzer auch Lektor an der Weinakademie Österreich. 2008 machte er sich mit einer eigenen Weinmarketingfirma selbständig, seit 2018 ist er der Export-Manager des Weinguts Leo Hillinger in Jois, einem führenden heimischen Weinbetrieb.

Andreas Liegenfeld, Obmann Regionales Weinkomitee Burgenland: "Georg Schweitzer ist ein absoluter Fachmann, der großen Erfahrungsreichtum mitbringt. Der Beschluss, Georg Schweitzer als neuen Geschäftsführer zu bestellen wurde einstimmig gefasst." Ins selbe Horn stößt die zuständige Landesrätin Astrid Eisenkopf: „Mit Christian Zechmeister verlieren wir einen Top-Experten, ich bin jedoch überzeugt, dass Georg Schweitzer den konsequenten Weg perfekt fortsetzen wird."

Georg Schweitzer selbst freut sich auf seinen neuen Job: "Ich werde die konsequente Herkunfts- und Qualitätsstrategie, die Christian Zechmeister verfolgt hat, weiterführen und ausbauen. Der burgenländische Wein hat einen sehr guten Namen im In- und Ausland. Diesen gilt es zu festigen und weiter auszubauen".

Den Vinaria-Beitrag über den künftigen Job von Christian Zechmeister und dessen Zusammenarbeit mit dem neuen Chef der ÖWM, Chris Yorke, finden Sie hier: http://www.vinaria.at/News_Detail.aspx?id=3682

www.weinburgenland.at
Zurück