Kurt Macher neuer GM im Shangri-La London

Kurt Macher neuer GM im Shangri-La London

Kurt Macher neuer GM im Shangri-La London

Das Shangri-La Hotel in der Londoner Architektur-Ikone The Shard hat den Österreicher Kurt Macher zum General Manager ernannt. Macher löst dort Paul Brackley ab und hat zuvor mehrere Preise und Auszeichnungen für das Temple House in Chengdu (China), ein luxuriöses Swire-Hotel, erhalten.

Der 43-Jährige ist ab sofort für das Management des 202 Zimmer umfassenden Luxushotels verantwortlich, das im Mai sein fünfjähriges Bestehen feierte. Der Hotelier blickt auf jahrzehntelange Erfahrung im internationalen Luxushotel-Segment zurück. Vor seinem Umzug nach London war er als General Manager und im Senior Management vorrangig im asiatischen Bereich tätig. „Das ist gerade eine spannende Zeit, um Teil von Shangri-La zu werden. Das Londoner Haus hat sich seit seiner Eröffnung vor fünf Jahren sehr gut weiterentwickelt“, so Kurt Macher.

Kurt Macher ist gebürtiger Steirer aus Hatzendorf und besuchte die Hotelfachschule Bad Gleichenberg. Seine internationale Karriere startete er in Nordamerika (USA, Kanada). Über Stationen in der Karibik, in Europa und in Dubai kam Kurt Macher in den dynamischen und schnell wachsenden asiatischen Markt. Sein Weg führte ihn über Hongkong und Singapur nach Chengdu in China.

Das Shangri-La Hotel, At The Shard, London, ist das höchste Hotel der britischen Hauptstadt und im 34. bis 52. Stockwerk des The Shard untergebracht. The Shard, ein 310 Meter hoher Wolkenkratzer nahe der London Bridge, gilt als eines der ikonischsten Gebäude Europas. Mit der Hotelbar “GŎNG” im 52. Stockwerk besitzt das Fünf-Sterne-Hotel die höchst gelegene Bar Londons und bietet einen unvergleichlichen Blick über die Metropole. Zum Haus gehören zudem die beiden Restaurants “LÁNG” und “TĪNG” sowie ein Infinity-Innenpool. Neben Paris und Istanbul ist das Shangri-La Hotel London eines von drei Hotels der Gruppe in Europa und eines ihrer Flaggschiffe.

www.shangri-la.com/de/london/shangrila 

Zurück