Best of Riesling 2019: Topf & Gritsch erfolgreich

Best of Riesling 2019: Topf & Gritsch erfolgreich

Best of Riesling 2019:Topf & Gritsch erfolgreich

Johann Topf aus Strass (Kamptal) holte sich beim größten Riesling-Wettbewerb der Welt in Deutschland die Kategorie der gereiften Rieslinge. Und zwar mit dem 1999 Zöbinger Ried Heiligenstein Riesling Kamptal DAC trocken.

Roman Gritsch aus Spitz in der Wachau stellte den „besten europäischen Riesling“ (außerhalb Deutschlands) trocken: 2015 Ried Setzberg Riesling Smaragd.

Insgesamt waren 2.445 Weine aus 14 Ländern im Rennen. Der allergrößte Teil davon aus Deutschland. 125 Weine aus dem In- und Ausland wurden ausgezeichnet.

In acht Vorrundenverkostungen wurden Rieslinge aus acht Kategorien, von trocken bis edelsüß, bewertet. Die besten 500 Weine wurden erneut von einer international besetzten Fachjury in zwei Finalproben verkostet und beurteilt. 125 von ihnen schafften es in die Top-Liga.

Der Großteil der Weine des Wettbewerbs stammte, wie gehabt, aus deutschen Anbaugebieten, angeführt von der Pfalz, Rheinhessen, Mosel, Rheingau, Württemberg, Nahe und Franken. International nahmen Weingüter aus Frankreich, Österreich und Luxemburg teil, aber auch aus Australien und Südamerika.

Die Sieger von Best of Riesling 2019:
Kategorie I - Riesling trocken (mit moderatem Alkoholgehalt)
1. Platz: 2018 Forst Riesling VDP.Ortswein trocken, Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Pfalz
2. Platz: 2017 Master Riesling trocken, Weingut Studier, Pfalz
3. Platz: 2018 Dreiviertel Riesling trocken, Weingut Valentin Haupt, Rheingau

Kategorie II - Lagen-Riesling trocken (mit moderatem Alkoholgehalt)
1. Platz: 2017 Erbach Marcobrunn Riesling GG VDP.GROSSE LAGE, Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach, Rheingau
2. Platz: 2018 Minheim Rosenberg Riesling, Weingut Koenen, Mosel
3. Platz: 2016 Gleisweiler Hölle Riesling, Weingut Familie Sauer, Pfalz

Kategorie III - Riesling trocken
1. Platz: 2018 Riesling Alte Reben, Weingut Deutschherrenhof Albert Oberbillig, Mosel
2. Platz: 2018 Nierstein Riesling Rotliegend, Weingut Fischborn Bergeshof, Rheinhessen
3. Platz: 2017 Dorsheim Riesling VDP.ORTSWEIN, Weingut Joh. Bapt. Schäfer, Nahe

Kategorie IV - Lagen-Riesling trocken
1. Platz: 2017 Kindenheim Burgweg Riesling, Weingut Neiss, Pfalz
2. Platz: 2017 Stetten Pulvermächer Riesling GG VDP.GROSSE LAGE, Weingut Karl Haidle, Württemberg
3. Platz: 2017 Ungstein Weilberg Riesling GG VDP.GROSSE LAGE, Weingut Rings Inh. Steffen und Andreas Rings, Pfalz

Kategorie V - Riesling halbtrocken
1. Platz: 2018 SOLIS MONS Zell Nußberg Riesling, Weingut BREMM-Keltenhof Lothar & Marco Bremm, Mosel
2. Platz: 2018 Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese, Weingut Weingart, Mittelrhein
3. Platz: 2017 Terra-V. Terrassen Riesling, Weingut Richard Richter, Mosel

Kategorie VI - Riesling restsüß
1. Platz: 2017 Elsheim Blume Riesling Spätlese, Weingut Braunewell, Rheinhessen
2. Platz: 2017 Rüdesheim Berg Rottland Riesling Spätlese VDP.GROSSE LAGE, Weingut Fritz Allendorf, Rheingau
3. Platz: 2018 Kinheim Rosenberg Riesling Spätlese KITZ, Weingut Roth, Mosel

Kategorie VII - Riesling edelsüß
1. Platz: 2017 Escherndorf Lump Riesling TBA VDP.ERSTE LAGE, Weingut Horst Sauer, Franken
2. Platz: 2018 Forst Pechstein Riesling BA VDP.GROSSE LAGE, Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Pfalz
3. Platz: 2018 Kindenheim Burgweg Riesling TBA, Weingut Neiss, Pfalz

Kategorie VIII - Riesling gereift (Jahrgang 2011 und älter)
1. Platz: 1999 Zöbinger Ried Heiligenstein Riesling Kamptal DAC trocken, Johann Topf (Strass)
1. Platz: Erbach Michelmark Riesling BA , Weingut Jakob Jung, Rheingau
3. Platz: 2011 Erbach Michelmark Riesling Auslese "S", Weingut Jakob Jung, Rheingau Bester europäischer Riesling trocken: 2015 Ried Setzberg Riesling Smaragd Wachau, Weingut Roman Gritsch (Spitz)

Alle prämierten Rieslinge finden Sie hier:
www.best-of-riesling.de
Zurück