Salzburg: 40 Jahre Restaurant Obauer

Salzburg: 40 Jahre Restaurant Obauer

Salzburg: 40 Jahre Restaurant Obauer

Seltenes Jubiläum in der Spitzengastronomie: Karl und Rudi Obauer feiern in Werfen (Salzburg) den 40. Geburtstag ihres Restaurants, das schlicht ihren Namen trägt: Obauer. Eröffnet wurde am 1. Mai 1979 von Karl Obauer, sein etwas jüngerer Bruder Rudolf war damals noch in der Lehre, im Restaurant Goldener Hirsch in Salzburg, einst die erste Adresse der Stadt. „Lebzelter“ hieß anno 1979 das Gasthaus., das Obauer übernahm. Der Name wurde rasch geändert, schon 1982 gab es die erste Haube, eine der allerersten in Salzburg. Seit 1995 kann das kongeniale Brüderpaar durchgehend auf die Höchstwertung von 4 Hauben verweisen.

Bei aller Tradition entwickeln die Obauers ihre Küchenlinie stets behutsam weiter, das Restaurant gilt unter Gourmets aus halb Europa als verlässlicher Tipp für bodenständige, große Küche auf höchstem Niveau. Regionalität dort, wo es sinnvoll ist, ohne sklavisch zu sein. Natürlich finden sich die meisten ihrer Lieferanten und Partner im Salzburger Land. Die Stammgäste kommen großteils aus Salzburg, Westösterreich und dem nahen Bayern. Die verkehrsgünstige Lage an der Tauernautobahn macht das Restaurant Obauer in Werfen gut erreichbar. Dem Lokal ist auch ein kleines Hotel angeschlossen, das nur von wenigen Stufen vom Gastrobereich entfernt liegt.

www.obauer.com
Zurück