wachau GOURMETfestival: Alvin Leung ist „Botschafter“

wachau GOURMETfestival: Alvin Leung ist „Botschafter“

Alvin Leung neuer „Botschafter des wachau GOURMETfestival“

Ehre, wem Ehre gebührt: Koch-Superstar Alvin Leung aus Hong Kong, der schrille 3-Sterne-Chef vom in ganz Asien bekannten Restaurant Bo Innovation kam, sah und siegte, eroberte die Wachau im Sturm. Über 300 Gäste der Welcome Galaparty in Krems waren überwältigt von Charme, Witz und schrägem Auftritt des Chefs, der seine Küchenlinie selbst als X-treme Chinese Kitchen beschreibt. Blickfang waren abseits der Kulinarik auch Alvins exzentrische goldenen Schuhe von seinem Freund Christian Louboutin, für den er in Hong Kong auch als Testimonial fungiert. Nicht zuletzt in seiner Fernseh-Kochshow.

Leung wurde als erst zweite Persönlichkeit überhaupt von den Veranstaltern zum „Botschafter des wachau GOURMETfestival“ ernannt. Oder besser zum „Ambassador“, wie es im englischsprachigen Ernennungsdekret heißt, das Erwin Goldfuss für Vinaria und Bernhard Schröder für die Donau Tourismus Gesellschaft überreichten, beide Träger des wachau GOURMETfestival-Bords. Damit wird der Bedeutung der internationalen Märkte für das Festival Rechnung getragen. Die Asiaten, die nach wie vor in Scharen Wien besuchen, sind sehr genussaffin. Die Wachau als Genussregion in deren Köpfen zu etablieren, ist das Ziel des Festivals und der Touristiker. Der bisher einzige und erste Botschafter ist Landeshauptmann a.D. Erwin Pröll.

Die Bilder zu Alvin Leungs Schaffen beim wachau GOURMETfestival finden Sie hier

www.boinnovation.com
Zurück