3. Stern für Amador und 1. Stern für Günzel

3. Stern für Amador und 1. Stern für Günzel

3. Stern für Amador und 1. Stern für Günzel

Nach wie vor ist Gourmet-Österreich überwältigt vom erstmals vergebenen 3. Michelin-Stern an die Alpenrepublik. Juan Amador eroberte, wie berichtet, die Höchstwertung für sein Restaurant „Amador“ in Wien-Döbling. Der beste Koch Österreichs ist somit laut Michelin Deutscher mit spanischen Wurzeln. Amador erhält zum dritten Mal drei Sterne: erstmals 2008 mit dem „Amador“ in Langen bei Frankfurt (Deutschland), dann vier Jahre später in Mannheim und nun im Kellergewölbe des Wiener Weinguts Hajszan Neumann, das zum Imperium des Wiener Paradewinzers Fritz Wieninger gehört.

Juan Amador ist damit der einzige Neuzugang im neuen Guide Michelin Main Cities of Europe, der die europäischen Genuss-Hauptstädte abbildet. Mangels einen eigenen Guides kommt Österreich nur in diesem roten Führer mit den Städten Wien und Salzburg vor. Die Liste finden Sie am Textende.

Wegen der Euphorie um den 3. Stern für Amador kommt ein weiterer Neuzugang im 1-Stern-Segment fast unter die medialen Räder: Fabian Günzel eroberte seinen ersten Stern mit seinem Restaurant „aend“ im 6. Wiener Gemeindebezirk in der Mollardgasse. Diese Auszeichnung steht außer Frage, liefert Günzel – davor Küchenchef im Le Loft im Sofitel- doch hervorragende Arbeit. Das Team um Fabian Günzel habe die Tester mit geschmacksintensiver, ausdrucksstarker Küche überzeugt, heißt es in der offiziellen Michelin-Presseaussendung.

Zwei Adressen zeichneten die Michelin Tester erstmals mit dem Bib Gourmand, dem Prädikat für eine Küche mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis aus: das „DiningRuhm“ und das „Gasthaus Seidl“. Weitere Bib-Gourmand-Adressen in der Donaumetropole sind die Restaurants „Eisvogel“, „Freyenstein“, „Kussmaul“, „LABSTELLE“, „Lugeck“, „MAST Weinbistro“, „Meierei im Stadtpark“, „Mochi“, „Vestibül“ und „Woracziczky“.
Zu den kulinarischen Gewinnern im Guide Michelin „Main Cities of Europe 2019“ zählt auch Budapest mit zwei neuen 1-Stern-Häusern: dem „Stand“, dessen Speisen in den ungarischen Klassikern wurzeln, und dem „Babel“, dessen kulinarisches Programm stark von der Küche Siebenbürgens inspiriert ist, der Heimat von Küchenchef István Veres.
Neue Destination im Michelin „Main Cities of Europe 2019“ ist Reykjavik (Island) mit dem Bib-Gourmand-Restaurant „Skál!“. In Zagreb (Kroatien) sind das 1-Stern-Haus „Noel“ und die Bib-Gourmand-Adressen „Agava“ und „Tac“ neu. In Dubrovnik vergaben die Michelin-Tester einen Stern an das „360“.
Im Guide Michelin Main Cities of Europe 2019 wurden insgesamt sieben Lokale neu mit dem 2. Stern ausgezeichnet, 44 weitere mit ihrem ersten Stern. 38 Städte in 22 Ländern sind in dem Guide berücksichtigt: 23 Restaurants führen 3 Sterne, 92 Lokale 2 Sterne und 382 Restaurants haben je 1 Stern.


3 Michelin Sterne, Wien

Amador – NEU

2 Michelin Sterne, Wien

Mraz & Sohn
Silvio Nickol Gourmet Restaurant
Steirereck im Stadtpark
Konstantin Filippou

2 Michelin Sterne, Salzburg

Ikarus im Hangar-7
SENNS.Restaurant

1 Michelin Stern, Wien

Le Ciel by Toni Mörwald
Edvard
Tian
Walter Bauer
Das Loft
Shiki
Pramerl & The Wolf
Aend – NEU

1 Michelin Stern, Salzburg

Carpe Diem
Esszimmer
Pfefferschiff


www.restaurant-amador.com
https://aend.at
Zurück