Die teuerste Hotel-Suite der Welt by Damien Hirst

Die teuerste Hotel-Suite der Welt by Damien Hirst

Die teuerste Hotel-Suite der Welt by Damien Hirst

Das Palms Casino Resort in Las Vegas bringt das Konzept der Luxusreisen auf ein ganz neues Level. Laut US-Medien, kostet die von Damien Hirst gestaltete Empathy Suite 100.000 Dollar (89.000 Euro) pro Nacht. Damit ist die sogenannte „Sky Villa“ nun das teuerste „Zimmer“ der Welt. Damit löst die Empathy Suite die Royal Penthouse Suite im President Wilson Hotel in Genf (Schweiz) ab, die 2018 laut Lonely Planet die angeblich teuerste Suite der Welt war.

Auf rund 836 Quadratmetern und zwei Etagen verfügt die Empathy Suite über einen trendigen Salz-Ruheraum, einen Infinity-Jacuzzi mit Blick auf den Las Vegas Strip und einen 24-Stunden-Butlerservice. Entworfen wurde das Ganze vom britischen Künstler Damien Hirst, der in der Sky Villa einige seiner bekannten Originalstücke, wie etwa das legendäre Winner/Looser - zwei in Formaldehyd eingelegte Bullenhaie - zeigt. "Frank und Lorenzo Fertitta, die Besitzer des Palms Casino Resort, sind große Sammler und verstehen Kunst total", erklärte Damien Hirst laut Hollywood-Medien.

Die fünf weiteren Sky Villen des Palms Resorts, die ebenfalls neu gestaltet wurden, kosten „nur“ zwischen 25.000 und 50.000 Dollar pro Nacht, das sind zwischen 22.500 und 44.500 Euro.

www.palms.com
Zurück