Neues Buch macht Lust auf Ayurveda

Neues Buch macht Lust auf Ayurveda

Neues Buch macht Lust auf Ayurveda

Das „Handwerk Kochen“ hat sie an lehrreichen Orten wie dem Arlberg und der Wachau gelernt. Was Eva Koppensteiner aber schon immer auszeichnete: Begeisterung und der sprichwörtliche Blick über den Tellerrand. So hat sie nach vielen Küchen-Stationen in ganz Österreich in der facettenreichen Genusswelt des Winzerhofes Dockner (Höbenbach) einen festen Platz im Küchenteam eingenommen. Und ein Buch hat sie auch geschrieben: „Ayurveda meets Landhausküche“. Tolle Rezepte und wunderbare Bilder.

Ayurvedisch kochen kommt bei der geerdeten Eva Koppensteiner nicht als neue Heilslehre daher, sondern als zusätzliche Möglichkeit, gesund und köstlich zu essen. Nie mehr Schnitzel oder Sachertorte? „Dafür gibt’s wahrlich keinen Grund!“, bekräftigt Koppensteiner und fügt hinzu: „Aber vielleicht geht es den Leuten so wie mir: Immer öfter Lust auf Ayurveda …“ Die Köchin, durchaus bodenständig und bereit für Neues: „Um ayurvedisch zu kochen, braucht man keine exotischen Lebensmittel, ich koche mit heimischen und vorwiegend biologischen Produkten.“

Eva Koppensteiner
Ayurveda meets Landhausküche
Wissen, Tipps & viele Rezepte
Verlag Facultas / Maudrich
232 Seiten, ISBN 978-3-99002-086-9
Zurück