Louis Roederer kauft Weingut Merry Edwards

Louis Roederer kauft Weingut Merry Edwards

Louis Roederer kauft Sonoma-Weingut Merry Edwards

Das bekannte Champagner-Haus Louis Roederer kauft im kalifornischen Russian River (Sonoma) den Pinot Noir-Spezialisten Merry Edwards Winery. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. Der Deal umfasst 32 Hektar Weingärten, diverse Marken, Lagerbestände und Liegenschaften. Merry Edwards Winery wurde erst 1997 gegründet, hat den Fokus auf Pinot Noir, füllt aber auch Chardonnay und einen maischevergorenen Sauvignon Blanc. Die Rebflächen liegen im Russian River Valley und Sonoma Coast. Merry Edwards produziert zudem unter den Marken Meredith Estate, Coopersmith, Georganne, Warrens’ Hill und Richaven und kauft große Mengen Trauben von Vertragswinzern zu.

Roederer-Managing Direktor Frédéric Rouzaud suchte schon mehrere Jahre in Nordkalifornieren nach einem zur Gruppe passenden Weingut. Roederer ist in Kalifornieren bereits aktiv, etwa mit Scharffenberger Cellars, Roederer Estate and Domaine Anderson. In Frankreich gehören zum nach wie vor familiengeführten Konzern Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande und Château de Pez in Bordeaux, Champagne Deutz sowie Delas Frères (Rhône) und Domaines Ott in der Provence. Weiters der Portwein-Produzent Ramos-Pinto.

www.merryedwards.com
www.louis-roederer.com
Zurück