Dänemark gewinnt den Bocuse d'Or 2019

Dänemark gewinnt den Bocuse d'Or 2019

Dänemark gewinnt den Bocuse d'Or 2019

Nach der Handball-Weltmeisterschaft holt sich Dänemark auch den Bocuse d'Or 2019. Auf den Plätzen folgen Schweden, Norwegen und Finnland. Deutschland und Österreich waren bereits im vergangenen Sommer ausgeschieden.

Beim Finale des Bocuse d'Or 2019 in Lyon stellten kürzlich 24 Nationalteams ihre kulinarische Fertigkeit und Kreativität unter Beweis. Die Finalisten, die sich in den letzten 18 Monaten in den nationalen und kontinentalen Entscheidungen durchsetzen konnten, mussten diesmal zwei traditionelle französische Gerichte neu interpretieren.

Das war gleichzeitig eine Hommage an die im Vorjahr verstorbene Koch-Legende Paul Bocuse, in dessen Heimatstadt Lyon der Bocuse d’Or stattfand, und zwar im Rahmen der Gastronomie-Messe Sirha. Die Hauptspeise, ein Kalbscarré am Knochen gegart, ist dem Gründer des Wettbewerbs Paul Bocuse gewidmet. Die Vorspeise, eine moderne Variante einer Gemüse-Chartreuse mit Meeresfrüchten, gedenkt dem Koch Joël Robuchon, der als Schlüsselfigur mit dem Wettbewerb verbunden war. Alle Finalisten haben exakt 5 Stunden und 35 Minuten Zeit für die Zubereitung der Speisen.

Rasmus Kofoed als Trainer - Dänemark holt sich den begehrten Titel und folgt damit den USA, die 2017 vom Siegerpodest lächelten. Das Team der Dänen - bestehend aus Kenneth Toft-Hansen und Christian Wellendorf Kleinhert, der auch den Best Commis Award gewann - setzte sich vor Schweden und Norwegen durch. Gold, Silber und Bronze gingen damit nach Skandinavien, der Hochburg des Wettbewerbs. Trainiert wurden die Dänen von einem Landsmann, der gleichzeitig gastronomisches Aushängeschild des Landes ist, von Spitzenkoch Rasmus Kofoed (3 Sterne, Restaurant Geranium). Kofoed ist wie kein anderer mit dem Bocuse d’Or verbunden, hat diesen Preis national, europaweit und international als einziger Chef mehrfach gewonnen. Rasmus Kofoed war auch bereits Gast-Chef beim wachau GOURMETfestival.


Bocuse d’Or 2019 – Die Ergebnisse:


1. Denmark
2. Sweden
3. Norway
4. Finland
5. Switzerland
6. France
7. Japan
8. Belgium
9. United States
10. United Kingdom
11. Iceland
12. Hungary



Die für das Finale 2019 qualifizierten Nationen befinden sich in der Slideshow.
Zurück