Vienna House eröffnet in Vietnam 775 Zimmer

Vienna House eröffnet in Vietnam 775 Zimmer

Vienna House eröffnet in Vietnam 775 Zimmer-Hotel

Die österreichische Hotelkette Vienna House expandiert erstmals nach Südostasien. Mit dem Vienna House Vung Tau in Vietnam eröffnet die Hotelmarke 2021 ein 5-Sterne-Design-Hotel mit 775 Zimmern, Suiten, Penthouses und Villas direkt an einem der schönsten Strände im Südosten Vietnams in der Vung Tau Provinz. Ein Reiseziel, das ganz oben auf der Liste bei Strand- und Städteurlaubern in Vietnam steht.

Direkt am Meer gelegen, bietet das luxuriöse Resort zusätzlich eine weitläufige Pool-Landschaft mit Bars und japanischen Heißquellwasserbecken. Ein Restaurant, ein asiatischer Fischmarkt, ein Trend-Café und ein Teeraum werden rund um die Uhr geöffnet sein.

„Der Tourismus in Vietnam hat in den letzten Jahren unglaublich an Bedeutung gewonnen,“ sagt Rupert Simoner, Vorstandsvorsitzender von Vienna House bei der Projekt-Präsentation. Vienna House wird damit erstmals in Asien Fuß fassen. Weitere Projekte in Thailand und Indonesien sollen folgen.

Das Hotel in Long Hai wird von Vienna House operativ geführt und befindet sich im Besitz des vietnamesischen Immobilienentwicklers Phuc Dat Company Limited. Long Hai liegt nur 100 Kilometer von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt, dem ehemaligen Saigon, einer brodelnden Millionen-Metropole.

INFO - Vienna House besitzt und betreibt derzeit etwa 40 Hotels in acht Ländern mit dem Schwerpunkt auf Geschäfts- und Stadthotels in Europa. Sie gehören drei Untermarken an: Vienna House, individuelle Cityhotels im Upscale-Segmen, Vienna House Easy mit Smartcasual-Design; und Vienna House R.evo, ein Hybrid aus Hotel, der Flexibilität von Serviced-Apartments und der Individualität eines privaten Zuhauses.

www.viennahouse.com
Zurück