Norbert Walter wird Wiener Wein-Präsident

Norbert Walter wird Wiener Wein-Präsident

Norbert Walter wird Wiener Weinbau-Präsident

Er ist gebürtiger Tiroler und betreibt seit 2004 Weinbau am Wiener Bisamberg. Landesjägermeister der Bundeshauptstadt ist er schon, im Jänner wird Norbert Walter zum neuen Wiener Weinbau-Präsidenten gewählt werden. Er folgt Herbert Schilling nach.

Norbert Walter ist in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Galtür aufgewachsen. Später zog es ihn immer wieder auf verschiedene Almen in der italienischen Schweiz und in Tirol, wo er acht Sommer lang der Käseproduktion nachging. Der Landwirtschaft blieb Walter stets verbunden, auch nachdem er 1989 beruflich nach Wien übersiedelte: „Wien als Großstadt mit eigenem Garten-, Wein-, Obst- und Ackerbau faszinierte mich von Anfang an.“

Der Wunsch nach eigener landwirtschaftlicher Tätigkeit in der Bundeshauptstadt ging 2004 in Erfüllung. Walter pachtete Weingärten am Nussberg in der Edel-Riede Preussen und feierte seine Winzerpremiere mit einem Riesling. Die Sortenvielfalt wächst seitdem beständig. Sein „www“ (Weingut Walter Wien) umfasst heute neben Riesling auch Grünen Veltliner, Gemischten Satz, Chardonnay, Zweigelt und Zweigelt Reserve. Seit dem Jahrgang 2015 ist das Weingut bio-zertifiziert. Der passionierte Jäger arbeitet vor allem in den Weingärten, perfektioniert werden seine Weine im Keller von seinem Freund, dem Wiener Paradewinzer Fritz Wieninger. Das Weingut Walter in Wien-Floridsdorf betreibt auch einen beliebten Heurigen am Bisamberg.

Herbert Schilling (63), Winzer und Heurigenwirt in Wien-Strebersdorf, wird sein Amt als Landesweinbau-Präsident im Jänner 2019 übergeben und in den Ruhestand treten.

www.weingut-walter-wien.at
Zurück