Fucking X-mas-Post für die 183 Nationalräte

Fucking X-mas-Post für die 183 Nationalräte

Fucking X-mas-Post für die 183 Nationalräte

Keine leichte Kost, dieses Weihnachtspräsent, das Günter Hager den 183 Nationalräten Österreichs unter den Weihnachtsbaum legt: das Buch „FUCKING GASTRO RELOADED, in dem der rebellische Gastronom und Bestseller-Autor auf die „bürokratische Vernichtung einer ganzen Branche“ hinweist.

Furchtlos und mit beispielloser Zähigkeit kämpft der Linzer Wirt und „FUCKING GASTRO“-Autor Günter Hager seit Jahren gegen Bürokratie und behördliche Belastungen in der heimischen Wirtshausszene. Mit seinen über 14.000 Mal verkauften Büchern „FUCKING GASTRO“ und „FUCKING GASTRO RELOADED“ – erschienen im Verlag LWmedia - hat er das langsame Sterben der heimischen Gastronomie aufgedeckt und die zahlreichen bürokratischen Hürden für die Branche zum heiß diskutierten Thema gemacht.

Trotz Anfeindungen und hochgehender Wogen in sozialen Medien wird Hager nicht müde, auf die, so der Wirt, „katastrophale Situation der österreichischen Dienstleistungsgastronomie“ aufmerksam zu machen. Hagers neuester Clou: Er schickte jedem der 183 Nationalräte des Österreichischen Parlaments ein Exemplar von „FUCKING GASTRO RELOADED“. Handsigniert!

Der Weihnachtslektüre für die politischen Entscheider Österreichs liegt auch ein Brief bei. Hagers Botschaft an die Parlamentarier: „Wenn das österreichische Wirtshaus stirbt, stirbt auch die Landwirtschaft als Zulieferer, die weltweit anerkannte österreichische Ausbildung unserer gastronomischen Berufe und der damit verbundene für Österreich so wichtige Tourismus! Tun Sie etwas!“

Den Brief im vollen Wortlaut finden Sie hier


Günter Hager
FUCKING GASTRO RELOADED
Neue Frontberichte aus dem Vorschriften-Dschungel
€ 19,90, 272 Seiten
ISBN 978-3-9504163-6-7
BESTELLUNG: office@lwmedia.at 
gwh@josef.eu | www.fucking-gastro.com
Zurück