DRC: Henry-Frédéric Roch, 1962 - 2018

DRC: Henry-Frédéric Roch, 1962 - 2018

DRC trauert um Henry-Frédéric Roch, 1962-2018

Domaine de la Romanée-Conti’s Co-Direktor Henry-Frédéric Roch verstarb vor wenigen Tagen nach längerem Krebsleiden, aber dennoch unerwartet im Alter von nur 56 Jahren. Roch war 26 Jahre lang für Domaine de la Romanée-Conti (DRC) tätig und genoss in der internationalen Weinszene einen hervorragenden Ruf. Henry-Frédéric Roch wurde bereits im Alter von 30 Jahren Co-Direktor von DRC, damals als Nachfolger seines Bruders Charles, der bei einem Autounfall tödlich verunglückte.

„He was on my side for all the important decisions we had to take. Our collaboration was excellent“, streut DRC-Chef Aubert de Villiane seinem verstorbenen Kollegen Rosen. Beide vertreten die Eigentümerfamilie beziehungsweise verschiedene Linien der Familie. Bevor Roch zu DRC stieß, gründete er 1988 sein eigenes Château, Domaine Prieuré-Roch in Prémeaux Prissey, klassifiziert als Nuits-Saint-Georges AOC.

Der vermögende Weinmanager besaß zudem Anteile an den weltbekannten Châteaus Clos de Bèze und Clos de Vougeot und war Eigentümer der Monopole Nuits-Saint-Georges 1er Cru Clos des Corvées. Zudem war der Biofan Besitzer einer Biofarm in Hautes-Côtes de Nuits, der er viel Aufmerksamkeit widmete.

www.domaine-prieure-roch.com
Zurück