Weintaufe: Langenlois hat seinen Olymp

Weintaufe: Langenlois hat seinen Olymp

Weintaufe: Langenlois hat seinen Olymp

Seit Jahren findet die Langenloiser Weintaufe in den verschiedenen Ortsteilen der größten österreichischen Weinstadt statt. Diesmal war Reith an der Reihe. Weinpate ÖOC Präsident Dr. Karl Stoss taufte den Grünen Veltliner auf den Namen „Olymp“.

200 Einwohner hat der kleine Ort Reith, ein Ortsteil der Weinstadt Langenlois im Kamptal. Die 320 Gäste, die sich da im Festzelt an der Hauptstraße von Reith zur Langenloiser Weintaufe eingefunden hatten, übertrafen also die Einwohnerzahl deutlich. Aber nicht nur aus diesem Grund wurde es ein bemerkenswerter Abend.

Übers Wetter reden die Weinhauer ja gerne, deshalb passte die Moderatorin der Weinsegnung auch perfekt: ORF Wetter-Lady Christa Kummer. OLYMP heißt der junge Grüne Veltliner aus dem Weingut Manuela Wandl. OLYMP ist der Wohnsitz der Götter und Langenlois mit seinen wunderbaren Orten ist so eine göttliche Gegend, mit ebensolchem Grund und Boden, so die einleuchtende Begründung. Dafür, dass der Abend genussvoll launig endete, sorgten nicht nur die Verkostungs-Bars von Langenloiser Weinen, sondern auch die geniale Musik des Tyrol Music Project, Haus- und Hofband im legendären „Austria House“, dem Kommunikationszentrum bei Olympischen Spielen.

www.ursinhaus.at

ADVERTORIAL
Zurück