6,3 Millionen Gäste bei Münchner Wiesn

6,3 Millionen Gäste bei Münchner Wiesn

6,3 Millionen Gäste bei Münchner Wiesn


Der vorläufige Wiesn-Schlussbericht vom Münchner Oktoberfest 2018 liegt vor: Nach Schätzungen der Festleitung kamen in 16 Tagen 6,3 Millionen Gäste zum 185. Oktoberfest, rund 100.000 Besucher mehr als bei 18 Tagen im Jahr 2017. Die Steigerung trotz zwei Tagen weniger Festdauer ist wohl dem idealen Wetter für ein derartiges Fest zu danken.

Das meint auch Wiesn-Chef Josef Schmid (CSU), einer der Münchner Bürgermeister: "Wir hatten Traumwetter, wie man es sich besser gar nicht vorstellen kann. Man verspürte wieder viel Lust auf die Wiesn!“. Laut der Abhebungen an den Geldautomaten auf dem Festgelände war die ganze Welt zu Gast auf dem Oktoberfest. Unter den Top 10 waren Gäste aus Ländern wie USA, Großbritannien, Österreich, Frankreich, Schweiz, Australien und Italien.

Die Wiesn-Hit-Liste 2018 der Newcomer führte "Cordula Grün" von Josh an, gefolgt vom Partisanenlied "Bella Ciao". Zehn Prozent plus in der Küche vermelden die Sprecher der großen und kleinen Wiesnwirte. Steigende Nachfrage hatten deftige Küchenklassiker wie Enten, Haxn, Schweinebraten und Käsespätzle. Die Mittagswiesn mit ihren Angeboten lockte viele Genießer nicht nur in die Zelte, sondern auch an den Straßenverkauf und zum Street Food.
Die Oktoberfest-Gäste tranken nach Angaben der Brauereien insgesamt 7,5 Millionen Maß Bier, in etwa genau soviel wie im Vorjahr. Alkoholfreie Getränke verzeichneten ein Plus von zehn Prozent.

www.oktoberfest2018.de
Zurück