Chateau Petrus ist eine Milliarde Euro wert!

Chateau Petrus ist eine Milliarde Euro wert!

Chateau Petrus ist eine Milliarde Euro wert!


Ein großer Deal in Bordeaux lässt den Wert des weltbekannten Chateau Petrus in die Höhe schnellen: 1 Milliarde Euro! Das ergibt sich aus dem Kauf eines 20%-Anteils an Petrus durch den US-kolumbianischen Milliardär Alejandro Santo Domingo (41). Verkäufer des Anteils ist die Petrus-Eigentümerfamilie Moueix, die damit die Zukunft ihres exaltierten Châteus sicher stellen möchte.

Dem Vernehmen nach ging der Deal streng geheim bereits vor Monaten über die Bühne, wurde aber erst jetzt bekannt. Die Gerüchtebörse brodelte seit langem, das französische Fachmagazin Revue des Vins de France berichtete am Wochenende als erstes. Käufer und Verkäuferin verweigerten dazu jeden Kommentar.

Alejandro Santo Domingo wird vom US-Wiirtschaftsmagazin Forbes auf 3,9 Milliarden Dollar (3,35 Mrd Euro) Vermögen taxiert und rangiert unter den Superreichen der Welt laut Forbes an 499. Stelle. Domingos Familie ist wichtigster Aktionär des Brauereigiganten Anheuser-Busch InBev, der neben hunderten anderen Marken auch Budweiser abfüllt.

Durch den Kaufpreis der 20 Prozent Anteile errechnet sich der Gesamtwert von Château Petrus mit rund einer Milliarde Euro. Neuer Weltrekord für ein Château, das abseits der ideellen und Markenwerte gerade mal 11,7 Hektar Rebfläche umfasst. „Das liegt abseits alles Realen, es ist völlig irrational“, meint denn auch Alex Hall ein Bordelaiser Immobilienexperte für Weingüter. Man könne daraus keinen Hektarpreis herunter brechen, es sei einfach ein Petrus-Preis.

Alejandro Santo Domingo ist eine schillernde Persönlichkeit. So sitzt er unter anderem im Board des Metropolitan Museum of Art in New York. Er ist verheiratet mit der Tochter des Duke of Wellington, Lady Charlotte Wellesley.
Zurück