Riesiges Bier-Wirtshaus beim Belvedere kommt

Riesiges Bier-Wirtshaus beim Belvedere kommt

Riesiges Bier-Wirtshaus beim Belvedere kommt


Intensiv wehren sich die Anrainer im 4. Wiener Gemeindebezirk noch gegen das Projekt, das „Stöckl im Park“ beim Schloss Belvedere wieder in Betrieb zu nehmen. Lärm- und Geruchsbelästigung sind die Hauptgegenargumente. Nun bewilligte die Stadt Wien das Projekt – jedoch unter 66 teilweise harten Auflagen, dargestellt auf 1.300 Seiten im entsprechenden Bescheid.

Um das einst legendäre Belvedere-Stöckl, in den 1970er und 1980er Jahren eines der besten Restaurants Wiens, wurden bereits viele Pläne gesponnen und wieder verworfen. Wegen der hohen Adaptierungskosten nach jahrzehntelangem Leerstand. Nun bewilligte die Stadt Wien das Projekt „Stöckl im Park“, das künftig als Bier-Großgastronomie und Gasthausbrauerei auferstehen soll. Betreiber wird die Familie Welledits sein, die das nahe gelegene Salm-Bräu am Rennweg führt. Der Pachtvertrag für das Objekt mit Zugang von der Prinz-Eugen-Straße läuft über 70 Jahre!

Ein Zubau kommt für das eigentliche Restaurant, welches 270 Gästen Platz bieten soll. Ins ursprünglichen Gebäude wird die hauseigene Brauerei kommen. Herzstück wird der 3000 m² umfassende Gastgarten mit 600 Plätzen. Das „Stöckl im Park“, am Ende des Schwarzenberggartens gelegen und durch eine Mauer vom eigentlichen Belvedere getrennt, soll im Herbst 2019 eröffnen.

Stöckl im Park
A-1030 Wien, Prinz-Eugen-Strasse 25
T: +43 1 7995992
www.stoecklimpark.at
Zurück