Julia Herzog ist neue Bundes-Weinkönigin

Julia Herzog ist neue Bundes-Weinkönigin

Neue Königin und neuer Botschafter bei NÖ Weingala


Bei der NÖ Weingala werden traditionsgemäß nicht nur Landesweinsieger prämiert, sondern auch Häupter gekrönt. Heuer war es Julia Herzog aus Bad Vöslau, die ab sofort ein Jahr lang als Julia I. für Österreichs Wein im Einsatz sein wird.

„Achtung! Heute, am 6. 6. 2018 haben wir ausnahmsweise nur bis 15.00 ausg'steckt! Julia I. wird heute auf der Burg Perchtoldsdorf zur BUNDESWEINKÖNIGIN gekrönt.“

So war´s auf der Website des „Weinguts & Brunngassenheurigen Herzog“ in Bad Vöslau zu lesen. Die Familie Herzog arbeitet gemeinsam, und sie feiert eben auch gemeinsam. Tochter Julia wurde im Rahmen der NÖ Weingala am 6. 6. auf Burg Perchtoldsdorf zur Bundesweinkönigin gekrönt.

Julia I. wird ihre Sache gut machen, davon sind alle überzeugt, die ihre Antrittsrede bei der Weingala in Perchtoldsdorf hörten. Selbstbewusst, mit Leidenschaft und überaus eloquent, sprach sie von ihrer neuen Herausforderung und überzeugte die Gäste mit ihrem Verständnis fürs Metier. Kein Wunder, Julia ist nicht nur Winzertochter, sondern auch Absolventin der HBLA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg und hat schon einige Praktika im In- und Ausland hinter sich.

Und noch eine zweite Person wurde an diesem Abend in Perchtoldsdorf, zwar nicht gekrönt, aber hochoffiziell ernannt: Niederösterreichs Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek, darf sich ab sofort „Weinbotschafter Niederösterreichs“ nennen. Dass er damit den Niederösterreichischen Wein bei allen Einsätzen leidenschaftlich zu vertreten hat, ist für den in Krems lebenden Weinfreund eine Freude: „Wenn wir im Ausland für Österreich Stimmung machen, dann haben wir ein dreistufiges Programm: Mozartkugeln, Apfelstrudel und Wein. Der Wein funktioniert immer!“ Auch wenn Jawurek als gebürtiger Weißenkirchner einen Hang zu den Wachauer Weinen hat, hat er Dank Überzeugungsarbeit seiner Genussfreunde bereits eines erkannt: „In Niederösterreich entstehen auch außerhalb der Wachau sehr gute Weine!“.
Zurück