Clare Smyth weltbeste Köchin 2018

Clare Smyth weltbeste Köchin 2018

Clare Smyth aus London ist weltbeste Köchin 2018


Die britische Spitzenköchin Clare Smyth (39) ist die neue weltbeste Köchin 2018 – World’s Best Female Chef 2018, wie sich die begehrte Auszeichnung korrekt nennt. Verliehen vom Portal „The World’s 50 Best Restaurants“, der früheren San Pellegrino Liste. Clare Smyth folgt damit der Slowenin Ana Ros nach, die im Vorjahr überraschend ausgezeichnet wurde.

Clare Smyth war der erste weibliche Chef, der in Großbritannien drei Michelin-Sterne für ein Restaurant erhielt. Sie betreibt seit dem Vorjahr (2017) in London Notting Hill das Restaurant „Core by Clare Smyth“. Der bereits zum achten mal verliehene Award möchte auf außergewöhnliche Talente und herausragende Leistungen unter den weiblichen Köchen aufmerksam machen.

Clare Smyth stammt aus Nordirland und jobbte bereits in jugendlichem Alter in einigen der besten Küchen der Welt, unter anderem auch im Restaurant Gordon Ramsay in London. Dort stieg sie bereits mit 28 Jahren zur Küchenchefin auf und verantwortete zuletzt Gordon Ramsays drei Michelin-Sterne. 13 Jahre arbeitete sie für ihren Mentor und Chef Ramsay. Ein Zwischenspiel führte sie zu Alain Ducasse nach Monte Carlo.

In ihrem eigenen Lokal „Core by Clare Smyth“ setzt sie, dem aktuellen Fine dining-Trend entsprechend, auf nachhaltige und biologische Lebensmittel von den besten Produzenten Großbritanniens. Das alles in legerer Atmosphäre. Ein aktuelles Video auf Youtube finden Sie hier: https://youtu.be/OKqM4UnbEEs
www.theworlds50best.com/awards/best-female-chef 
www.corebyclaresmyth.com

X
© theworlds50best.com
Zurück