Oktoberfest: Schwarze Liste gegen Wucher

Oktoberfest: Schwarze Liste gegen Wucher

Oktoberfest München: Schwarze Liste für Wiesn-Wucherer


Reservierungen auf dem Münchner Oktoberfest sind bei Zwischenhändlern im Internet sehr beliebt. So werden zum Beispiel Tische für acht Gäste im Netz für bis zu 2.000 Euro angeboten. Das wollen sich die Wirte aber nicht mehr gefallen lassen, wie Wirtesprecher Peter Inselkammer und sein Stellvertreter Christian Schottenhamel nun dem Bayerischem Rundfunk mitteilten. Wer beim Weiterverkauf erwischt werde, solle ab sofort auf der Wiesn von keinem Wirt mehr eine Reservierung erhalten. Sicherstellen soll das eine Art „Schwarze Liste“, auf der die erwischten Händler vermerkt werden. Solche und ähnliche Anlassfälle von Wucher plagen Gäste und Wirte am Münchner Oktoberfest seit Jahren und sorgen immer wieder für negative Schlagzeilen. Das Oktoberfest in München findet von 22. September bis 7. Oktober 2018 statt.

www.oktoberfest2018.de

© Pixabay
Zurück