Michelin Spanien 2018: Drei Sterne für ABaC

Michelin Spanien 2018: Drei Sterne für ABaC

Michelin Spanien 2018: Drei Sterne für ABaC


Der Guide Michelin 2018 für Spanien und Portugal zeichnet zwei weitere Restaurants mit der Höchstwertung von drei Sternen aus: das ABaC in Barcelona und das Aponiente in El Puerto de Santa María. Damit gibt es nun elf Drei-Sterner. Diese Bewertung bestätigen die Restaurants Lasarte, Akelarre, Arzak, DiverXO, Azurmendi, Martin Berasategui, Quique Dacosta, Celler de Can Roca und Sant Pau.

Damit prolongiert Martin Berasategui sein Kunststück, gleich mit zwei Restaurants die Höchstwertung von drei Sternen einzufahren: mit seinem Stammhaus dem Restaurant Martin Berasategui Nahe San Sebastian im Baskenland und dem erst vor drei Jahren eröffnetem Gourmet-Tempel Lasarte im Hotel Monument in Barcelona. Das Kommando in der dortigen Küche führt Berasateguis langjähriger Sous-Chef Paolo Casagrande.

Vier Restaurants erhalten den zweiten Stern: das Cabaña Buenavista, Disfrutar, Dos Cielos und Maralba. 17 Restaurants erhalten den ersten Stern. Für Überraschung sorgten die drei Sterne für das AbaC in einem Edelviertel Barcelonas, das auch über ein kleines Hotel verfügt. Die Performance des Teams und Küchenchefs Jordi Cruz war bei einem aktuellen Restaurant-Test weitentfernt von der Michelin-Höchstwertung.

In Portugal, das im Guide Michelin Spain & Portugal gemeinsam abgebildet wird, erhielten zwei neue Restaurants ihren ersten Stern: Gusto und das Vista Restaurant. Fünf Restaurants hielten ihre jeweils zwei Sterne, darunter die beiden österreichischen Küchenchefs Dieter Koschina in der Vila Joya und Hans Neuner mit dem Restaurant Ocean in der Hotelanlage Villa Vita Parc, beides an der Algarve.

Die gesamte Liste der Sterne-Restaurant in Spanien und Portugal zum kostenlosen Download hier.


Zurück