Dockners Charitytaufe bringt 25.000 Euro!

Dockners Charitytaufe bringt 25.000 Euro!

Dockners Charitytaufe bringt 25.000 Euro!


Die bereits 26. Charity-Weintaufe am Winzerhof Dockner in Höbenbach bei Göttweig im südlichen Kremstal steht einmal mehr stellvertretend für die vielen großen und kleinen Weintaufen im ganzen Land. 25.000 Euro sammelte Paradewinzer Sepp Dockner für SOS Kinderdorf in Hinterbrühl (Bezirk Mödling, NÖ) und den Antlashof in Hofstetten-Grünau an der Pielach in der Nähe St. Pöltens.

Die beiden Begünstigten der großen Charityaktion der Winzerfamilie Dockner wurden ebenso von der Weinpatin ausgesucht wie der Name des Taufweines, „Harmonie“: Niedertösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner stand Pate, während der Göttweiger Abt Columban Luser den Grünen Veltliner 2017 segnete. Der Wein verspricht, ein hervorragender Tropfen zu werden, ganz wie es dem Jahrgang und der prächtigen Ernte rund um den Göttweiger Berg entspricht: „Wir haben noch nie so ein tolles Jahr gehabt, wunderbare Menge, wunderbare Qualität“, schwärmten Sepp und Önologe Josef „Joe“ Dockner – der Junior - vom im Keller befindlichen Wein. Reben von rund 200 Hektar werden verarbeitet.


Neuer JOE-Keller - Die Weintaufe war ein guter Anlass, auch gleich den neuen, gewaltigen JOE-Keller der Dockners zu eröffnen. Modernste Technik mit enormen Kapazitäten steht da zur Verfügung, dazu ein modernes Lager für rund 1,2 Millionen Flaschen Wein. 5,5 Millionen Euro investierten die Dockners in das Projekt. Und starteten damit gleich eine neue Weinlinie, die dem Keller auch ihren Namen gab: JOE heißen künftig zwei Weine, ein Grüner Veltliner und ein Zweigelt, gelesen rund um den Göttweiger Berg, also aus besten Lagen. Vergoren in großen Holzfässern – Dockner investierte gleichzeitig in ein gewaltiges, neues Holzfasslager. Der weiße JOE lagert dort bis zur Füllung im Folgejahr, der rote JOE sogar zwei Jahre, davon eines im kleinen Barrique. Mehr dazu nächste Woche im Vinaria Newsletter.

Die Weine, deren Holz perfekt eingebunden und nicht vordergründig ist, zeichnen sich durch Frucht, Struktur und Stoffigkeit aus. Zu haben sind JOE weiß und JOE rot zur Flatrate von 10 Euro pro Flasche 0,75, ein absoluter Preis-Leistungswein. Hier schließt sich der Kreis zur Charity-Weintaufe: Sepp Dockner stellt 1.000 Magnums der neuen JOE-Linie zur Verfügung, die jeweils 25 Euro kosten, und spendet den Erlös zur Gänze dem SOS Kinderdorf und dem Antlashof. Einbezahlt wird von den Kunden transparent gleich auf ein Treuhandkonto.


INFO - Während das SOS Kinderdorf in der Hinterbrühl keiner weiteren Erklärung bedarf, ist der landwirtschaftlich betriebene Antlashof ein junges Projekt, erst seit Dezember 2016 in Betrieb. Der Antlashof bietet vollbetreutes Wohnen sowie eine Tagesstätte für insgesamt bis zu 18 psychisch beeinträchtigte Menschen ab 15 Jahren. Ziele sind die psychische Stabilisierung sowie die Wiedererlangung größtmöglicher Selbstständigkeit. Professionelle Betreuung durch 13 MitarbeiterInnen ist rund um die Uhr vor Ort, je nach individuellen Bedürfnissen werden Hilfestellungen bei lebenspraktischen Aufgaben geboten und die medizinische Versorgung gewährleistet.

www.dockner.at


Zurück