Atlantis Hotel Vienna wird arte Hotel Wien

Atlantis Hotel Vienna wird arte Hotel Wien

Atlantis Hotel Vienna wird arte Hotel Wien

Die Ipp Hotels eröffneten das dritte arte Hotel. Zu den bisherigen Standorten Krems (Niederösterreich) und Kufstein (Tirol) kommt Wien dazu. Das ehemalige Atlantis Hotel Vienna – im Objekt der Lugner City - wurde umgebaut, erweitert und als arte Hotel Wien neu positioniert. Als zusätzliches Kundenservice bietet das Hotel den ersten Hotel-Chatbot Österreichs.

Wien ist seit Jahrhunderten die Weltstadt der Musik – große Namen lebten und arbeiteten hier. Auch heute wird in der Stadt von Klassik bis Moderne alles geboten. Das besondere Flair dieser Welt zieht sich wie ein roter Faden durch das arte Hotel Wien-Konzept. Das Haus liegt direkt bei der Wiener Stadthalle und nur zehn Minuten von der Altstadt entfernt. Arte Hotels befinden sich an traditionellen Standorten und verkörpern unkompliziertes, urbanes und chices Wohnen mit regionalem Kunst- und Kulturbezug.

Das Thema Musik findet sich auch in der Lobby mit chilliger 24/7-Bar. Zusätzlich legt einmal im Monat ein Live-DJ auf. Auch beim neu gestalteten Innenhof sowie beim Frühstück ist der Name Programm. Mit dem einzigartigen „Breakfast & Tunes“ können Lieblingssongs zum Frühstück ausgesucht und gespielt werden.

Vor 20 Jahren wurde das Atlantis Hotel Vienna von Alexander Ipp übernommen. Eigentürmer ist Richard Lugner. Das Vier-Sterne-Hotel liegt direkt neben der Stadthalle und wurde im Herbst 2017 als arte Hotel Wien neu positioniert. 145 Zimmer. Alexander Ipp, Geschäftsführer Ipp Hotels: „Unsere Erfolgsgeschichte geht mit dem arte Hotel Wien in die dritte Runde. Polarisierte das arte Hotel Krems in der Wachau bei der Eröffnung 2008 noch, wurde das arte Hotel Kufstein sehnsüchtig erwartet. Nach 20 Jahren Atlantis Hotel Vienna haben wir dieses Hotel in ein arte Hotel Wien umgebrandet. 2018 wird das nächste arte Hotel im Stadtzentrum von Salzburg, unweit des Bahnhofes, als zweithöchstes Gebäude der Stadt Salzburg eröffnet.“


INFO - Die private österreichische IPP HOTEL Gruppe wurde vor 20 Jahren von Alexander Ipp gegründet und betreibt drei Hotellinien: Landgut & SPA, Kunst & Lifestyle sowie Smart & Budget. Unter der Linie Landgut & SPA finden sich die Schwarz Alm Zwettl (Waldviertel) und der Althof Retz (Weinviertel). Zur Sparte Kunst & Lifestyle gehören das arte Hotel Krems (Wachau), das arte Hotel Kufstein (Tirol), das arte Hotel Wien (Umbau Hotel Atlantis) und das arte Hotel Salzburg (Eröffnung 2019). Als erstes Smart & Budget wird das I’m Inn Wieselburg geführt. Gemeinsam beschäftigen die Häuser derzeit 170 „Mit-GastgeberInnen“ und erwirtschaften einen Umsatz von 11 Millionen Euro pro Jahr.


www.artewien.at
www.ipp-hotels.at


Zurück