Michelin Großbritannien: Neuer 3-Sterner hat nur 10 Sitzplätze

Michelin Großbritannien: Neuer 3-Sterner hat nur 10 Sitzplätze

Michelin Großbritannien: Neuer 3-Sterner hat nur 10 Sitzplätze

Wenige Tage nach dem Guide Michelin 2018 für Shanghai kam der neue Guide für Großbritannien und Irland auf den Markt. Mit einem neuen Dreisterner für die Metropole London: The Artaki im Stadtteil Mayfair jumpte von 2 auf 3 Sterne und ist damit das höchstdekorierte japanische Lokal im Land.

The Artaki verfügt über nur zehn Plätze und serviert ausschließlich ein fixes Omakase Shushi-Menü. Das allerdings in einer einzigartigen Qualität, das dem Lokal zuvor in atemberaubendem Tempo zwei Sterne (2016) und jetzt den dritten Stern beschert hat. Insgesamt verfügen Großbritannien und Irland im neuen Michelin 2018 über fünf 3-Sterner (alle in England), 20 Restaurants mit je zwei Sternen und 150 mit je einem Stern.

Bemerkenswerte Veränderungen: Gordon Ramsey erhielt seinen lange gehaltenen, zuletzt verlorenen dritten Stern zurück, nachdem Küchenchefin Clare Smyth das Kommando übernommen hat. Claude Bosi wiederum errang mit seinem neuen Restaurant Bibendum auf Anhieb jene zwei Sterne, die er lange Jahre im Hibiscus gehalten hatte, das im Vorjahr geschlossen wurde. Anne-Sophie Pic, legendäre 3-Sterne-Chefin aus Frankreich, erhielt in ihrer neuen Londoner Dependance namens Le Dame de Pic einen Stern.

Aufgrund der Dichte an Sterne-Restaurants in Großbritannien veröffentlicht Vinaria hier nur die neuen Sterne-Lokale, die gesamte Liste ist abrufbar unter http://www.greatbritishchefs.com/michelin-guide-results:

3 NEUE MICHELIN STERNE

The Araki (London)

2 NEUE MICHELIN STERNE

Bibendum (London)

1 NEUER MICHELIN STERN

LONDON

Aquavit
A Wong
Elystan Street
Jamavar
La Dame de Pic
Vineet Bhatia

ENGLAND

Clock House
Coworth Park
Lympstone Manor
Moor Hall
Paco Tapas
The Coach
The Dining Room
The Latymer
SCHOTTLAND
Loch Bay

IRLAND

Wild Honey Inn
Zurück