Ball der NÖ Wirtschaft am 18.11. in St. Pölten

Ball der NÖ Wirtschaft am 18.11. in St. Pölten

Ball der NÖ Wirtschaft am 18.11. in St. Pölten


„Wo alle antanzen“ – das ist das Motto beim Ball der NÖ Wirtschaft, der am 18. November 2017 zum zweiten Mal im Veranstaltungszentrum (VAZ) der Landeshauptstadt St. Pölten stattfindet. Erstmals übrigens in Kooperation mit der NÖ Wirtshauskultur und der Tourismusregion Donau.

Ballorganisator Leo Graf von der Hauptstadt-Gastro-Organisation Wirte 3100 konnte die NÖ Wirtshauskultur für die Kulinarik und die Tourismusregion Donau für die Magnum-Weinlounge „Das Beste an der Donau“ gewinnen. Die Gäste können live zusehen beim Front Cooking mit vier Haubenköchen: Harald Pollak vom Retzbacherhof (Unterretzbach/Weinviertel), Peter Heineis von der Gaststätte Figl in St. Pölten, Michael Kolm vom Bärenhof Kolm (Arbesbach/Waldviertel) und Andreas Buchinger vom Landgasthof Buchinger (Harmannsdorf).

Die Magnum-Weinlounge, powered by PREMIUMwines, bietet edle Tropfen aus der Wachau bis hin zur Region Carnuntum. Dazu gibt es eine eigene Cocktailbar. Die Organisatoren Leo Graf und Wolfgang Wutzel rechnen mit gut 1.000 Ballgästen. Mario Pulker, Obmann der Fachgruppe Gastronomie, hebt die Qualität des Balls hervor: „Zum ersten Mal arbeiten wir branchenübergreifend zusammen. Mit Donau Niederösterreich Tourismus, der NÖ Wirtshauskultur und den lokalen Gastronomen bieten wir einen Ball ganz im Zeichen des Genusses.“

Musikalisch sorgen „The Mood Company“, Reini Dorsch und DJ Gernot Rohrhofer in der Radio NÖ Disco für Unterhaltung. Der ESV Tanzsportclub St. Pölten bereitet atemberaubende Einlagen vor. Vor dem Eintanzen wird der Einzug der Innungen mit traditionellen Zunftfahnen stattfinden.


Tickets gibt es in allen Verkaufsstellen von Ö-Ticket sowie unter www.oeticket.com, im VAZ St. Pölten und unter der Ballhotline +43 664 8397445.
Ticketpreis: 30,00 Euro.


Samstag, 18. November 2017
VAZ St. Pölten
3100 St. Pölten, Kelsengasse 9

Einlass ab 19.30 Uhr
Beginn 20.30 Uhr


www.wirte3100.at
Zurück