Die besten Rieslinge Österreichs bis 12,5 %

Die besten Rieslinge Österreichs bis 12,5 %

Die besten Rieslinge Österreichs bis 12,5 %


Die Sieger der großen Vinaria Verkostung österreichischer Rieslinge 2016 bis 12,5 % Alkohol stehen fest. Wieder sichert sich das Kamptal mit Willi Bründlmayer und Michael Moosbrugger das Rennen um die mittelgewichtigen Rieslinge. Großeer Erfolg auch für Silke Mayr aus Droß (Kremstal). Best buy-Sieger ist Antin Hagen aus Krems.

Elegant, fruchtbeladen, knackig: Gerade im mittelgewichtigen Bereich ist Riesling häufig Auslöser höchster Trinkfreuden – Eleganz steht dem verlockenden Aromenspender mit Biss nämlich bestens. Das gilt auch für die besten Kabinett-Rieslinge aus 2016, auch wenn sie sich jahrgangsbedingt in Sachen Aromatik etwas dezenter als sonst auftreten. Wichtiger Baustein des vinophilen Genuss ist die ebenso ausgeprägte wie bezaubernde Aromatik.

Das hinsichtlich Wetterverlauf wieder einmal ungewöhnliche Jahr 2016 schlug nicht nur beim Riesling, sondern auch bei anderen Weißweinsorten in einer eher dezenten, fast zurückhaltenden Duftaromatik zu Buche. In dem Jahr war es etwa ab Mai bis tief in den August hinein vielerorts immer wieder feucht, teils richtig nass. Erst Ende August folgte eine nachhaltige Schönwetterperiode mit viel Sonne sowie Hitze und Trockenheit; in dieser Zeit konnten die Reben in Sachen Reife viel Terrain gutmachen.

Zur großen Vinaria-Verkostung waren Rieslinge mit einem angegebenen Alkoholgehalt von 12,5% zugelassen. Unter Berücksichtigung der üblichen Toleranz von +/- 0,5% umfasst das also die recht umfangreiche Gruppe von Sortenvertretern mit rund 12 bis 13 Volumsprozent Alkohol. Aufgrund der regional teils recht unterschiedlichen Bedingungen wie auch der vielen wichtigen Entscheidungen, die im Weingarten zu treffen waren – Pflanzenschutz, Laubarbeit, Grünlese, Selektion etc. – nicht ganz unerwartet verlief die Verkostung in qualitativer Hinsicht relativ heterogen. Die besten Rieslinge in dieser Gewichtsklasse kommen jedoch mühelos mit ihren Pendants aus reiferen Jahrgängen wie etwa 2015 mit.

Wirklich herausragend und als einziger Wein mit über 17 Punkten bewertet war der Riesling Heiligenstein vom Weingut Willi Bründlmayer, der allerdings als Wein aus Erster Lage auch zur Spitze der Qualitätspyramide zählt (auch wenn er selbst unter den Erste-Lagen-Rieslingen von Bründlmayer erst an dritter Stelle steht). Doch lieferte das Langenloiser Traditionsweingut mit dem fünftplatzierten Gebietswein einen weiteren Beweis für seine bemerkenswerte Riesling-Kompetenz.

Hinter dem Sieger folgten in knapper Reihung Kamptal, Kremstal und Wagram, und zwar in Gestalt des „Zöbing“-Rieslings von Schloss Gobelsburg, des Ried Kremsleithen vom Vorspannhof Mayr sowie Bernhard Otts Gebiets-Rieslings. Das weitere Spitzenfeld teilten sich mehrheitlich renommierte Betriebe aus Kremstal, Kamptal und Wachau. Diese Dominanz der Donauregion durchbrachen mit Taubenschuss und Hindler immerhin auch zwei Betriebe aus dem Weinviertel. Beide landeten auch weit vorne im Vinaria Best-Buy-Ranking, das allerdings der Kremser Anton Hagen ganz klar gewann.



Toplist Riesling 2016 bis 12,5 vol. % Alkohol (Auszug)

17,1 Weingut Bründlmayer | Heiligenstein KA
16,8 Schloss Gobelsburg | Zöbing KA
16,7 Vorspannhof Mayr | Kremsleithen KR
16,6 Bernhard Ott | Feuersbrunn WG
16,5 Weingut Bründlmayer | Terrassen KA
16,5 Anton Hagen | Ried Kremsleithen KR
16,3 Weszeli Terrafactum | Ried Loiserberg KA
16,2 Günther Brandl | Zöbing Terrassen KA
16,2 Taubenschuss | Ried Steigelbergen NÖ
15,9 Hindler | Ried Kalvarienberg NÖ
15,9 Familie Schmelz | Stein am Rain Federspiel WA
15,8 Winzerhof Haiderer | 
 Riede Donauleiten Unterbergern Federspiel WA
15,8 Domäne Wachau | Ried Bruck Spitz Federspiel WA
15,6 Wolfgang Aigner | Riede Weinzierlberg KR


Best Buy bis € 7,50: Riesling 2016 bis 12,5 vol. % (Auszug)

16,5 Anton Hagen | Ried Kremsleithen KR € 6,90
16,2 Taubenschuss | Ried Steigelbergen NÖ € 7,50
15,9 Hindler | Ried Kalvarienberg NÖ € 7,50
15,8 Winzerhof Haiderer | Riede Donauleiten Federspiel WA € 7,50
15,4 Heninger | Neubergen KR € 5,80
15,3 Hannes Edlinger | Ried Steinleiten NÖ € 7,–
15,3 Familie Ernst | WG € 7,10
15,2 Wolfgang Groll | Hiesberg KA € 7,–
15,1 Jatschka | Kellerberg NÖ € 6,50
15,1 Meinrad Markowitsch | CA € 7,–
15,0 Josef Edlinger | Göttweiger Berg KR € 6,50
15,0 Weingut Engel | Klassik VL € 7,20
15,0 Rosner | Terrassen KA € 7,–
15,0 Weixelbaum | Strasser KA € 6,50



Die gesamte Verkostungs-Reportage mit allen Weinbewertungen und -beschreibungen sowie die Winzer-Interviews finden Sie in der aktuellen Ausgabe Vinaria 5/2017. Bestellen Sie Vinaria jetzt einfach & bequem zum Erscheinungstermin nach Hause. Das 1-Jahresabo Vinaria inkl. Prämie für Neuabonnenten ist ab € 39,- (EU-Ausland € 55,-) erhältlich. Jetzt im Vinaria Abo-Shop bestellen!



Zurück