Sternekoch Anton Pozeg von Wien nach München

Sternekoch Anton Pozeg von Wien nach München

Sternekoch Anton Pozeg geht nach München


Sternekoch Anton Pozeg wechselt von einer luxuriösen Wirkungsstätte in die andere, von Wien nach München, bleibt aber im selben Hotelkonzern, dem Kempinski. Pozeg erkochte zuletzt dem Restaurant „Edvard“ im Palais Hansen Kempinski an der Wiener Ringstraße einen Stern (Guide Michelin Main Cities of Europe) und zwei Hauben. Jetzt wechselt der gebürtige Münchner in selber Funktion in das riesige Luxushotel Vier Jahreszeiten Kempinski. Dort übernimmt Anton Pozeg die Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant, in der er bereits von 2010 bis 2012 Executive Sous Chef war.

Im Toprestaurant der Münchner Vier Jahreszeiten soll der neue Küchenchef das Motto ‚Young Bavarian Cuisine‘ weiterentwickeln. Die Küche von Anton Pozeg zeichnet sich durch eine besondere innovative Leichtigkeit aus, da größtenteils auf Sättigungsbeilagen verzichtet wird. Das Motto des jungen Kochs: „Satt, aber nicht platt.“

Der „Schwarzreiter“ war der Lieblingsfisch von Märchenkönig Ludwig II., der das weltberühmte Schloss Neuschwanstein erbauen ließ und der Sohn von Maximilian II. war – dem König, der das Grandhotel Vier Jahreszeiten München in Auftrag gab. Aus diesem Grund tragen das Restaurant und die Tagesbar im Hotel den Namen dieses besonderen Tiefseesaiblings aus alpinen Seen.

HOTEL VIER JAHRESZEITEN KEMPINSKI MÜNCHEN
80539 München, Maximilianstrasse 17
Tel. +49 89 2125 2799
www.kempinski.com/de/munich/hotel-vier-jahreszeiten

Zurück