Gelungene Partnerschaft zwischen Hotel und Weingut – der Guglwald-Wein

Gelungene Partnerschaft zwischen Hotel und Weingut – der Guglwald-Wein

Gelungene Partnerschaft zwischen Hotel und Weingut – der Guglwald-Wein

Das romantische Wellnesshotel Guglwald im Mühlviertel besticht nicht nur durch seine Architektur und die regionale Küche, sondern punktet auch mit einem eigenen Weingut im Wagram. Im Jahre 2003 ging der Seniorchef Dietmar Hehenberger eine Kooperation mit dem Winzer Gerald Waltner ein, um seine Gäste mit ganz besonderen Weinen zu verwöhnen.

Wein aus dem Wagram

Das Wagram wurde 2007 zu einer eigenständigen Weinbrauregion und ist besonders für seinen Grünen und Roten Veltliner bekannt. Die Region in der Nähe von Wien ist aufgrund des fruchtbaren Lössbodens und des milden Klimas für den Weinanbau geradezu prädestiniert. Der Wagramer Höhenzug wird mit viel Sonne verwöhnt, was sich auch in den Weinen bemerkbar macht.

Hier produziert Gerald Waltner unter anderem Weißburgunder, Gelben Muskateller und Zweigelt, den er sowohl klassisch als auch im Barrique anbietet. Seine besondere Leidenschaft gilt aber dem Grünen Veltliner. Er baut diese Rebe in unterschiedlichen Stilistiken an und kreiert auf diese Weise ganz verschiedene Charakteristiken. Seine Spitzenweine haben bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Der Grüne Veltliner Dorner 2016 wurde gerade New Vino Sieger in der Kategorie Reserve. Wohlverdient wird der Winzer auch in zahlreichen Weinguides empfohlen.

Stilvolles Hotel im Mühlviertel

Da der Wein von Gerald Waltner genauso wie das erste zertifizierte Bio-Hotel Österreichs einen hohen Standard aufweist, lag es nahe, dass sich Dietmar Hehenberger mit seinem alten Schulkollegen aus der Weinbauschule Krems zusammenschloss. Auf 1,8 Hektar wird im Wagram der edle Wein exklusiv für das Wellnesshotel Guglwald angebaut und jung abgefüllt.

Dank des entsprechenden Sachverstandes der beiden Experten steht außer Zweifel, dass die Sorten des Guglwald-Weines eine erlesene Qualität aufweisen. Schließlich weiß Dietmar Hehenberger aus eigener Erfahrung, worauf es beim Schneiden und Ausdünnen der Reben ankommt, wann der passende Lesebeginn ist, wie der Pressvorgang ablaufen muss, wie die Gärung zu steuern ist oder wie der Most behandelt werden muss.

Diese Qualität bestätigte auch die Jury des härtesten Weinwettbewerbes Österreichs, des „Salon Wein Österreich 2015“. Der Guglwald „Halterberg 2014“ wurde in der Kategorie „Grüner Veltiner“ nicht nur in den Salon aufgenommen, sondern konnte sich auch gegenüber der starken Konkurrenz durchsetzen und den Sieg für sich beanspruchen.

Im Hotel werden ein Grüner Veltliner Steinthal, ein Riesling Wagram und ein Chardonnay lieblich serviert. Dazu kann man passend regionale Spezialitäten genießen. Die Weine können ebenfalls im Hofladen gekauft werden, eine schöne Erinnerung an den Aufenthalt oder ein Mitbringsel für Freunde und Familie.

Für Weinfreunde bietet das Hotel auch ein besonderes Angebot, die Weintage. Bereits zur Begrüßung gibt es ein Glas Zweigelt Rosé Sekt und Weinpralinen. Man kann sich mit einem Chardonnay-Bad verwöhnen und ein 6-gängiges Gourmetdinner mit den passenden Weinen genießen. Als Abschiedsgeschenk gibt es noch eine Flasche des Guglwald-Weines. Im Rahmen einer Weinverkostung kann man zudem auch die österreichischen Weine kennenlernen, die nicht den internationalen Vergleich zu scheuen brauchen.
Zurück